VG-Wort Pixel

Borris Brandt Kommt Stefan Raab zurück?

Borris Brandt, Stefan Raab
Borris Brandt, Stefan Raab
© Picture Alliance / Imago
Unterhaltungsprofi Borris Brandt hält den TV-Abschied von Entertainer Stefan Raab lediglich für eine Kreativpause. Für GALA erklärt Brandt das Phänomen Raab

"Kommt er zurück? Davon bin ich überzeugt", schreibt Brandt in einem Gastbeitrag für GALA. Als Neuerfinder von "Wetten, dass ..?" werde man Raab jedoch nicht sehen: "Ein Raab steigt nicht in alte Schuhe. Er wird uns mit etwas Großartigem überraschen."

Ein schmaler Grat zwischen Trash und Kult

Wie wichtig Stefan Raab auch weiterhin für die Branche sei, zeige ein Blick auf die nächste Generation: "Wie Kerkeling, Gottschalk oder einst Carrell versteht er es, auf dem schmalen Grat zwischen Trash und Kult zu tanzen. Zum Mut kommen bei ihm das Handwerk, der Wille, immer etwas dazuzulernen, und das feine Gespür für Geschichten und Situationen. Das haben Joko und Klaas so beispielsweise nicht."

Borris Brandt, 54, war lange in leitenden Positionen unter anderem bei Endemol und Pro7 und setzte dort Raabs Latenight-Show "TV total" durch. Seit 2011 verantwortet er das Entertainment-Programm der Aida-Kreuzfahrtflotte.

Die ganze Geschichte finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 25. Juni, im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken