VG-Wort Pixel

Boris Becker Prozessauftakt in London: Richterin appelliert an die Jury

Boris Becker
© Neil Mockford / Getty Images
Am Montag, 21. März 2022, hat der Strafprozess gegen Boris Becker in London begonnen. Der Tennis-Star erschien gemeinsam mit seiner Partnerin Lilian de Carvalho Monteiro vor dem Southwark Crown Court, um dem Gericht sowie elf Schöffen und einer Schöffin gegenüberzutreten.

Boris Becker, 54, muss sich seit Montag vor dem Londoner Gericht verantworten. Dem Wimbledon-Star wird aufgrund des Verdachtes auf Vermögensverschleierung der Prozess gemacht. Bereits am ersten Tag verdeutlichte die Richterin Deborah Taylor, dass die Popularität des 54-Jährigen keinerlei Bedeutung für das Urteil spielen wird.

Boris Becker erschien mit Freundin Lilian de Carvalho Monteiro

Mit einem eindringlichen Appell soll sie sich direkt an die Jury gewandt haben, wie "Welt" berichtet: "Sie müssen die Berühmtheit des Angeklagten völlig ignorieren und ihn genau wie jemanden behandeln, den sie noch nie gesehen haben und der nicht im öffentlichen Rampenlicht steht". Ein Paukenschlag, der den laufenden Prozess begleiten wird. Boris Becker selbst zeigte sich laut Berichten zufolge überaus angespannt. Kein Wunder: Bei einer Verurteilung drohen Becker bis zu sieben Jahre Haft.

Um 10:33 Uhr habe der 54-Jährige gemeinsam mit seiner Partnerin Lilian de Carvalho Monteiro, 33, den Gerichtssaal Nummer drei betreten. Bereits zwei Stunden zuvor reihte sich die Tennislegende – wie jeder andere – zur Sicherheitskontrolle vor dem Gerichtsgebäude ein. 

Erster Prozesstag muss immer wieder unterbrochen werden

Der Prozess startete allerdings alles andere als reibungslos. Wie "Bild" berichtet, musste die Verhandlung des Öfteren unterbrochen werden, da ein wichtiger Zeuge aufgrund einer Corona-Erkrankung ausfiel. 

Boris Becker werden ganze 24 Anklagepunkte vorgehalten. Es wird davon ausgegangen, dass der Prozess zwischen drei bis vier Wochen in Anspruch nehmen wird. Der zweite Prozesstag ist direkt für Dienstag, 22. März 2022, angesetzt.

Verwendete Quellen: welt.de, bild.de, spiegel.de

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken