Boris Becker: Ist er neuer Trainer von Alexander Zverev?

Ist Boris Becker tatsächlich der neue Trainer von Alexander Zverev? Fakt ist: Zverev hat sich jetzt von seinem alten Coach getrennt.

Nach vielen negativen Meldungen in den letzten Monaten, könnte dies eine große Sache für die Tennis-Ikone Boris Becker (50, "Das Leben ist kein Spiel") werden. Wie zunächst die spanische Sport-Gazette "Marca" berichtet, soll Becker der neue Trainer von Alexander "Sascha" Zverev (20) sein - zumindest übergangsweise für die nächsten Wochen. Zuvor wurde bekannt, dass sich der Weltranglisten-Vierte von seinem alten Trainer Juan Carlos Ferrero (38) getrennt hatte.

Becker kennt Zverev bereits aus seiner Funktion als Head of Men's Tennis beim Deutschen Tennis-Bund und betreut dort den Tennis-Profi bei Davis-Cup-Matches. Becker selbst hat sich bislang noch nicht zu den Spekulationen geäußert. Bereits in den Jahren 2013 bis 2016 trainierte Becker erfolgreich Novak Djokovic (30). Unter Beckers Führung gewann der Serbe sechs Grand-Slam-Titel und eroberte den ersten Platz der Weltrangliste zurück.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche