VG-Wort Pixel

Boris Becker im GALA-Interview "Es ist eine schwierige Phase für die Familie Becker"

Lilly Becker, Boris Becker
© Action Press
Tennis-Legende Boris Becker sprach im GALA-Interview ganz offen über seine Finanzmisere und darüber, dass ihm seine Familie den Rücken stärkte. Mit Ehefrau Lilly Becker gab es aber auch Streit

Der ehemalige Spitzensportler Boris Becker, 49, öffnete für ein exklusives GALA-Interview die Pforten seiner Villa in Wimbledon und sprach ganz offen über die Berichterstattung zu seiner finanziellen Lage. 

Boris Becker: "Es ist eine schwierige Phase für die Familie Becker"

Dass diese Schlagzeilen nicht spurlos an der Familie vorbeigehen, räumte der Ex-Tennis-Star im Gespräch ein und sprach von einer "schwierigen Phase für die Familie Becker". Sogar der erst siebenjährige Sohnemann Amadeus, den er gemeinsam mit seiner Frau Lilly Becker, 41, erzieht, spürte die angespannte Stimmung. "Amadeus ist noch ein bisschen klein mit sieben Jahren, aber er spürt natürlich auch den unsichtbaren Druck, der in der Luft liegt", sagte Boris Becker im Interview. 

Streit mit Lilly Becker?

Natürlich belasteten die vielen Schlagzeilen auch das Familienleben und sorgte eben für jene "angespannte Stimmung" im Hause Becker. Doch gestritten habe sich das Paar nicht. "Es gab ehrliche und laute Diskussionen, in denen ich gefragt wurde: "Was ist denn da los?" Natürlich habe ich dann die Wahrheit gesagt, die der andere manchmal nicht hören wollte." Eine Trennung stand allerdings niemals zur Debatte.

"Nein! Trennung war nie ein Thema. Wenn man eine langjährige Ehe führt, dann ist da natürlich nicht nur Sonnenschein, das macht eine Beziehung aber auch aus, das ist normal. Aber das hat nichts mit dem Insolvenzverfahren jetzt zu tun."

Im Gegenteil - das Insolvenzverfahren habe Boris und Lilly einander noch näher gebracht: "Das hat uns eher zusammengeschweißt", so Boris Becker. 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken