Gericht bestätigt: Boris Becker hat seit 16 Jahren Schulden

Boris Becker wurde kürzlich von einem Londoner Gericht für insolvent erklärt. Jetzt kommen durch ein anderes Urteil weitere Details seiner finanziellen Situation ans Licht

Vor wenigen Tagen wurde das wahre Ausmaß von Boris Beckers finanzieller Situation bekannt. Nachdem der Ex-Tennisspieler von einem Londoner Gericht für insolvent erklärt wurde, fordert nun auch noch sein ehemaliger Geschäftspartner und Berater Dr. Hans-Dieter Cleven in einer Klage einen größeren Geldbetrag von Becker zurück. Dies gab Cleven in einer Pressemitteilung bekannt, welche jedoch von Beckers Anwalt Christian-Oliver Moser gegenüber GALA als „untauglicher Versuch, über öffentlichen Druck eine nicht berechtigte Forderung gegen unseren Mandanten durchzusetzen“, abgetan wurde. Auch Becker selbst erklärte gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“, dass er „weder zahlungsunfähig noch pleite“ sei. Ein umfangreiches Urteil des Kantonsgerichts Zug in der Schweiz bestätigt jetzt aber nicht nur die enorme Höhe der Schulden von insgesamt 38 Millionen Euro, sondern enthüllt auch, wie lange Becker seinem Ex-Berater schon Geld schuldet.

Boris Becker in der Bredouille

Vor 16 Jahren, im Jahr 2001, soll Cleven dem Wimbledon-Sieger ein erstes Darlehen im unteren Millionenbereich gewährt haben. Im Laufe der Jahre wurden es immer mehr Darlehen, welche Beckers Schulden innerhalb von neun Jahren anstiegen ließen. Zunächst fordert Cleven aber lediglich eine Rückzahlung von rund einem Viertel der Gesamtschuldsumme. Zuvor soll er Becker mehrere Vorschläge zur Rückzahlung unterbreitet haben, die aber angeblich nicht wahrgenommen wurden.

Klage abgewiesen

Zugunsten Beckers wurde Clevens Klage zwar nun abgewiesen, weil "weder eine Kündigung des Darlehens noch eine Aufhebungsvereinbarung oder das Vorliegen eines sonstigen Beendigungsgrundes nachgewiesen wurde“, vom Tisch ist die Rückzahlung damit aber nicht. Der Kläger kann nun binnen 30 Tagen gegen das Urteil in Berufung gehen.

Unsere Videoempfehlung:

Lilly Becker

So wild schmeißt sie Söhnchen Amadeus aus dem Bett

Lilly + Amadeus Becker
Er ist ihr ganzer Stolz: Amadeus ist das erste gemeinsame Kind von Lilly und Boris Becker. Den Sprössling kennen wir zwar von zahlreichen Instagram-Schnappschüssen, aber so private Einblicke wie in diesem Clip hat uns die 40-Jährige bislang noch nicht gewährt
©Gala

Boris Becker

Seine große Patchworkfamilie

7. Mai 2019  Auf diesem Schnappschuss ist Elias Becker ja kaum wiederzuerkennen! Der zweitälteste Sohn von Boris Becker, der früher für seine brünetten Locken bekannt war, hat nun kurze blonde Haare und sieht deutlich erwachsener aus. Wie sagt man eben so schön? Aus Kindern werden Leute.
31. März 2019  Wie der Papa so der Sohn: Stolz präsentiert sich Boris Becker zusammen mit seinem zweitältesten Sohn Elias auf dem roten Teppich in Düsseldorf. Dabei fällt auf: Es fehlt nicht mehr viel, bis Elias seinen Papa überragt. 
30. März 2019  Im britischen Kalender fällt der besondere Tag zur Ehrung der Mütter in diesem Jahr bereits auf den 31. März 2019. Auch Boris Becker nutzt dieses Ereignis, um seiner Mutter Elvira Pisch zu danken. 
23. März 2018  Anlässlich des Geburtstags von ihrer Mutter Angela Ermakowa postet Anna Ermakowa ein Erinnerungsfoto aus ihren Kindheitstagen. 

167

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche