VG-Wort Pixel

Bono Schwerer Unfall!


Bei einem Fahrradunfall in New York hat "U2"-Frontmann Bono schwere Verletzungen erlitten

Eine gemütliche Fahrradtour durch den New Yorker "Central Park" endete für "U2"-Sänger Bono jetzt auf dem OP-Tisch.

Der Musiker war schwer gestürzt, als er einem anderen Radfahrer ausweichen wollte, und zog sich dabei Knochenbrüche im Gesicht, dem Schulterblatt und dem Arm zu. Ganze fünf Stunden lang musste der 54-Jährige operiert werden, wie der Unfallchirurg Dean Lorich der US-Zeitschrift "Rolling Stone" berichtete. Der linke Oberarmknochen des Popstars war an sechs Stellen gebrochen und musste mit drei Metallplatten und 18 Schrauben fixiert werden.

Zwar wird Bono eine langwierige Physiotherapie in Kauf nehmen müssen, bleibende Schäden werden aber keine zurückbleiben. "Wir sind sicher, dass er bald wieder gesund wird", schrieben seine Bandkollegen auf ihrer Webseite. Wegen des Unfalls musste "U2" alle Termine absagen, unter anderem den lang erwarteten Auftritt in Jimmy Fallons "Tonight Show".

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken