Bonnie Strange + Jackie Hide + Marie Nasemann: Aus für die Mädchen-Band

Die "Rio Girls" haben sich getrennt. Der Grund: Unstimmigkeiten über das nötige Arbeitspensum

Groß war die Überraschung, als sich das Trio im vergangenen Jahr zusammen getan hatte. Und ebenso plötzlich ist nun schon wieder alles vorbei. Nach nur zwei Singleveröffentlichungen trennen sich die "Rio Girls" auch schon wieder. Über die Gründe für das schnelle Aus hat nun Bonnie Strange gesprochen.

Im Interview mit "Promiflash.de" erklärte sie: "Ich bin echt so: Wir müssen uns treffen, wir müssen das machen, wir müssen die Outfits machen und von denen kam aber nicht so viel zurück – das hat mich sehr aufgeregt."

Doch laut "Promiflash.de" war es genau dieser übermäßige Einsatz, den ihre Bandkolleginnen Marie Nasemann und Jackie Hide störte. Bonnie Strange meint jedoch: "Man kann nicht zu viel machen." Ihren Schilderungen nach soll die Unstimmigkeit über das geforderte Arbeitspensum letztlich zum Zerwürfnis geführt haben.

Der Streit sei sogar so schlimm gewesen, dass die drei jungen Frauen derzeit keinen Kontakt mehr haben.

Bonnie Strange fällt der Abschied von der Band offensichtlich nicht besonders schwer: "Wir haben ja jetzt auch nicht den krassen Erfolg gehabt, dass wir sagen können: Wir ruhen uns jetzt auf unseren Lorbeeren aus", sagte sie im selben Interview.

"Es war ja meine Idee, mein Konzept und ich hatte meine genauen Vorstellungen. Ich habe die beiden gefragt, ob sie Lust haben mitzumachen, und dann war ich so ein bisschen enttäuscht", so Strange weiter und erteilte einer Wiedervereinigung der Band eine Absage.

Marie Nasemann und Jackie Hide haben die Äußerungen ihrer ehemaligen Bandkollegin bisher nicht kommentiert. aco

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche