Bode + Morgan Miller: Erstes Interview nach dem Tod ihrer Tochter

Die Tochter von Bode Miller und seiner Ehefrau Morgan ertrank Mitte Juni in einem Swimmingpool. Jetzt sprechen die Eltern erstmals über ihren schweren Verlust 

Bode und Morgan Miller verloren ihre Tochter

Es ist der Albtraum eines jeden Elternpaares: Der Tod des eigenen Kindes. Für Bode Miller, 40, und Morgan Miller, 31 wurde dieser Albtraum am 9. Juni 2018  wahr, als ihre erst 19 Monate alte Tochter Emeline auf dem Grundstück des Nachbars in ein Schwimmbecken fiel - und nicht mehr erwachte. 

Bode Miller spricht über das Unglück von Tochter Emeline

Jetzt, fünf Wochen später, erinnert sich der ehemalige Ski-Star in einem Interview mit der amerikanischen Sendung Today zurück an den Moment, der sein Leben für immer verändern sollte. "Ich kann jetzt aus erster Hand bestätigen, dass es unglaublich schnell und unglaublich hinterhältig ist", sagt Miller sichtlich berührt. "Du denkst, dass es ein seltsamer Umstand oder etwas Merkwürdiges ist. Und das ist es nicht. Es passiert einfach im Handumdrehen." 
Obwohl ihre Familie in der Nähe war, war das kleine Mädchen durch eine Hintertür geschlüpft. Kurz danach wurde Emeline in einem Becken entdeckt und in ein Krankenhaus gebracht. Sie starb am nächsten Tag, den 10. Juni.
"Ein Kind unter 15 Kilo kann in 30 Sekunden ertrinken", sagt die trauernde Mutter. "Ich habe in meinem Kopf bis 30 gezählt. Das war alles, was ich brauchte." 

Bode Miller

Emotionales Instagram-Posting seiner Ehefrau

Bode Miller und seine Ehefrau Morgen Beck Miller
Welche schwere Zeit der Skistar und seine Ehefrau gerade durchmachen, können sich wohl die wenigsten vorstellen. Dennoch findet die 31-Jährige nun die Kraft, einen emotionalen Appell an alle zu richten.
©Gala

Die Millers wollen andere Eltern warnen

Ihre Tochter kann ihnen niemand wiedergeben. Doch die Millers wollen andere Eltern wachrütteln und einschärfen, dass es wichtig ist, dass sie ihre Kinder schützen. "Schau' dir das Haus an, um zu sehen, ob es ein sicherer Ort für dein Kind ist", sagt Morgan Miller, die im Oktober ihr drittes Kind mit ihrem Ehemann erwartet. Das Paar hat neben der verstorbenen Emeline noch einen fünfjährigen Sohn namens Samuel. 
Das vollständige Interview wird in den USA am morgigen 30. Juli ausgestrahlt. 

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Bode + Morgan Miller: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Bode + Morgan Miller: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Bode + Morgan Miller: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche