VG-Wort Pixel

Bobbi Kristina Brown So trauern die Stars


Prominente aus aller Welt kondolieren den Familien Brown und Houston

Es ist ein halbes Jahr her als Bobbi Kristina Brown in ihrer Badewanne aufgefunden wurde. Regungslos. Kurz vor ihrem 22. Geburtstag. Nun ist das einzige Kind von Soul-Legende Whitney Houston und Rapper Bobby Brown tot.

Wie unter anderem "Us Weekly" berichtet, starb Bobbi Kristina am Sonntag (26. Juli) im Beisein ihrer Angehörigen in einem Hoszpiz. "Sie hat endlich ihren Frieden in Gottes Händen", erklärt die Familie in einem Statement gegenüber dem Magazin.

Superstars kondolieren

Beileidsbekunden aus der ganzen Welt überschwemmen die sozialen Medien. Darunter auch viele prominente Stimmen. So schreibt etwa La Toya Jackson: "So traurig! Meine Gedanken gelten Bobbi Kristina, den Familien Brown und Houston und deren Freunden! Mögest du in Frieden ruhen, Bobbi Kristina. Wir werden dich immer lieben!" Rapper Snoop Dogg twittert: "Ein Engel ist im Himmel." "Ruhe im Paradies. Möge Gott sie schützen und auch ihre Familie", hofft die Band "Salt'N'Pepa" auf Twitter.

Pop-Diva und Whitneys Cousine, Dionne Warwick, sagt tief traurig gegenüber dem Blatt "US Weekly": "Sie wird vermisst, das ist sicher". Ohne Zweifel.

ida Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken