Bobbi Kristina Brown: So trauern die Stars

Prominente aus aller Welt kondolieren den Familien Brown und Houston

Es ist ein halbes Jahr her als Bobbi Kristina Brown in ihrer Badewanne aufgefunden wurde. Regungslos. Kurz vor ihrem 22. Geburtstag. Nun ist das einzige Kind von Soul-Legende Whitney Houston und Rapper Bobby Brown tot.

Wie unter anderem "Us Weekly" berichtet, starb Bobbi Kristina am Sonntag (26. Juli) im Beisein ihrer Angehörigen in einem Hoszpiz. "Sie hat endlich ihren Frieden in Gottes Händen", erklärt die Familie in einem Statement gegenüber dem Magazin.

Heiße Challenge

Tom Holland fordert Ryan Reynolds und Jake Gyllenhaal heraus

Tom Holland und Jake Gyllenhaal
Tom Holland und Jake Gyllenhaal spielten gemeinsam im Film "Spiderman - Far from Home".
©Gala

Superstars kondolieren

Beileidsbekunden aus der ganzen Welt überschwemmen die sozialen Medien. Darunter auch viele prominente Stimmen. So schreibt etwa La Toya Jackson: "So traurig! Meine Gedanken gelten Bobbi Kristina, den Familien Brown und Houston und deren Freunden! Mögest du in Frieden ruhen, Bobbi Kristina. Wir werden dich immer lieben!" Rapper Snoop Dogg twittert: "Ein Engel ist im Himmel." "Ruhe im Paradies. Möge Gott sie schützen und auch ihre Familie", hofft die Band "Salt'N'Pepa" auf Twitter.

Pop-Diva und Whitneys Cousine, Dionne Warwick, sagt tief traurig gegenüber dem Blatt "US Weekly": "Sie wird vermisst, das ist sicher". Ohne Zweifel.

Bobbi Kristina Brown

Ihr Leben in Bildern

Bobbi Kristina Brown: 26. Juli 2015 Bobbi Kristina Brown verstirbt im Alter von 22 Jahren. Brown lag im Koma, seit sie am 31. Januar dieses Jahres bewusstlos in ihrer Badewanne gefunden worden war. Besonders erschreckend sind dabei die Parallelen zum Tod ihrer berühmten Mutter: Anfang 2012 war Houston im Alter von 48 Jahren auf ähnliche Weise ums Leben gekommen.
31. Januar 2015  Eines der letzten Instagram-Bilder vor dem Unglück ist ein Selfie mit traurigen Augen und Schmollmund.
1. September 2009  Immer wieder versucht Whitney Houston an alte Erfolge anzuknüpfen, doch es will nicht so recht gelingen. Auch der gemeinsame Auftritt mit Bobbi Kristina in "Good Morning America" in New York kann daran nichts ändern.
19. Juni 2001  Als Whitney einen Preis für ihr Lebenswerk in Las Vegas bekommt, sind ihre Mutter Cissy Houston und Bobbi Kristina zur Unterstützung mit auf der Bühne.

5

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche