VG-Wort Pixel

Bobbi Kristina Brown Sieben Polizeiautos beim Hospiz

Bobbi Kristina Brown: Sieben Polizeiautos beim Hospiz
© Splashnews.com
Es scheint, als würde Bobbi Kristina Brown einfach nicht zur Ruhe kommen - sieben Polizeiautos wurden am Hospiz gesichtet

Mysteriöser Polizeieinsatz

Eigentlich wollte die Familie von Bobbi Kristina Brown, 22, in Ruhe um sie trauern, doch das scheint unmöglich zu sein. Amerikanische Medien berichten nämlich nun, dass es einen großen Polizeieinsatz in dem Hospiz gab, in dem sich die Tochter der verstorbenen Musik-Legende Whitney Houston (†48) und Sänger Bobby Brown, 46, befindet. Doch was ist geschehen? Bisher wollte sich die Polizei nicht dazu äußern, was sich in dem Peachtree Christian Hospice in Duluth, Georgia, abgespielt hat.

Gab es wieder einen Familienkrach?

Fest steht, dass die gesamte Familie Brown und Houston täglich am Bett von Bobbi wacht, um bei ihr zu sein, wenn sie zum allerletzten Mal Atem schöpft. Es wird sogar davon gesprochen, dass der schlimme Zustand die Familien, die in der Vergangenheit gerne mal mit Streitigkeiten Schlagzeilen machten, vereint. Schließlich sei aller Zank nichtig, wenn sie an das Schicksal ihrer geliebten Bobbi denken.

"Jetzt ist es Gottes Entscheidung"

Gegeüber "Fox411.com" erklärte ein Insider: "Sie zeigt kaum noch Lebenszeichen." Außerdem berichtete der Vertraute, dass man nun jede Sekunde mit ihrem Tod rechnet - und entsprechende Maßnahmen ergreifen wolle. Die Anzahl der Wachleute wurde aufgestockt und sogar lokale Behörden wurden alarmiert, weil ihrer Familie gesagt wurde, dass der Tod nun jederzeit bevorstehen kann und sie sichergehen wollen, dass die Fotografen kein Bild ihres Leichnams schießen können, wenn er abtransportiert wird."

Cissy Houston, 81, die Großmutter von Bobbi, erklärte in einem emotionalen Interview, dass sie nichts mehr tun könne, als bei ihrer Enkelin zu wachen. Die Entscheidung liege nun in Gottes Händen.

Was ist mit Nick Gordon?

Bobbis Partner Nick Gordon, steht unterdessen mächtig in der Kritik. Schwere Anschuldigungen werden laut: Er soll sie geschlagen, ihr sogar einen Zahn ausgeschlagen haben. Bobbis Betreuerin Bedelia Hargrove hat Klage gegen ihn eingereicht. Dem Bericht nach wird Gordon außerdem vorgeworfen, sich Zugang zu Bobbi Kristinas Bankkonto verschafft und Geld abgezweigt zu haben. Auch noch, nachdem sie ins Koma gefallen war. Und wie geht Nick Gordon mit dem ganzen Drama um? Angeblich flüchtet er sich in Affären. Laut "Daily Mail" wurde er mit einer anderen Frau in einem Whirlpool erwischt. Außerdem soll er viel zu viel Alkohol trinken. Ein Augenzeuge berichtete: "Ich habe sie zusammen bei ihr zuhause trinken gesehen. Er stellt sich selbst als guten Bürger dar, als würde er trauern. Aber ich habe gesehen, wie sein Temperament mit ihm durchgeht. Ich habe ihn voll wie einen Eimer gesehen, betrunken auf dem Boden." Es bleibt abzuwarten, wie es mit Nick Gordon weitergeht. Sollte die Tochter von Whitney Houston sterben, droht ihm jedenfalls eine Anklage wegen Mordes.

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken