VG-Wort Pixel

Bobbi Kristina Brown Ihr Zustand vereint die beiden Familien


Die Sorge um Bobbi Kristina lässt alte Streitigkeiten nichtig erscheinen: Die Verwandtschaft der 22-Jährigen wacht gemeinsam an ihrem Bett

So tragisch der Zustand von Bobbi Kristina Brown, 22, auch sein mag, er scheint doch immerhin die zerstrittenen Familien Brown und Houston wieder näher zusammenzubringen. Wie das US-amerikanische Portal "TMZ" berichtet , wurden Bobbi Kristinas Tanten, Pat Houston und Tina Brown, am Samstag draußen vor dem Hospiz bei einer Trost spendenden Umarmung beobachtet.

Der Abschied naht

Es sei das erste Zusammentreffen der beiden gewesen, seit die Tochter von Sängerin Whitney Houston (1963 - 2012) im Januar ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Am vergangenen Samstag versammelten sich laut "TMZ" die Familienmitglieder der im Sterben liegenden 22-Jährigen zur Bettwache. Nachdem sie monatelang im Koma gelegen hatte, war am Mittwoch bekannt geworden, dass Bobbi Kristina in Hospizpflege übergeben worden ist und die lebenserhaltenden Maßnahmen eingestellt werden.

Auch von gerichtlicher Seite war Anfang Mai schon für Zusammenhalt der Familien gesorgt worden. Ein Gericht hatte Bobbi Kristinas Vater Bobby Brown, 46, sowie Pat Houston, ihre Tante mütterlicherseits, zum gemeinsamen Vormund der 22-Jährigen erklärt. Wie lange der Friede zwischen Browns und Houstons hält, bleibt abzuwarten: Nach dem Tod ihrer Mutter Whitney Houston war die damals 19-jährige Bobbi Kristina zur alleinigen Erbin des 20 Millionen US-Dollar schweren Vermögens erklärt worden.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken