Bob Geldof: Heiratsantrag wegen Peaches' Tod

Fast 20 Jahre waren Bob Geldof und Jeanne Marine ohne Trauschein ein Paar. Dann machte er ihr einen Antrag - aus einem traurigen Anlass

Einen mehr als überraschenden Moment hatte Rockstar Bob Geldof ("In The Pouring Rain") vergangenes Jahr gewählt, um seiner Freundin Jeanne Marine einen Antrag zu machen: Seit 1996 schon waren die beiden ein Paar, ausgerechnet kurz nach dem Tod seiner Tochter Peaches (1989 bis 2014) hielt der Musiker um die Hand der 49-Jährigen an.

In einem Interview mit dem irischen Radiosender "RTE Radio One" hat der 64-Jährige nun verraten, dass der Zeitpunkt mit Absicht gewählt war. Er habe ein positives Zeichen setzen wollen, erklärte Geldof.

"Licht und Luft"

"Ich hatte schon zuvor geplant, Jeanne einen Antrag zu machen. Dann dachte ich, wegen Peaches' Tod wäre das völlig unangebracht", erinnerte sich der Star. "Aber dann trugen wir sie zu Grabe, und am nächsten Tag entschloss ich mich, ein wenig Luft in den Raum zu lassen."

Besonders seine Töchter Fifi, 32, und Pixie, 25, seien in tiefem Schmerz versunken gewesen. In dieser Situation habe es - im übertragenen Sinne - eben "Licht und Luft" gebraucht: "Ich klinge hier wie Bono, aber Liebe ist alles, was du brauchst."

Jeanne Marine nahm den Antrag damals an: Ende September heirateten Bob Geldof und Jeanne Marine. Zur Traumhochzeit nach Frankreich kamen viele Stars.

Peaches Geldof war am 7. April 2014 leblos in ihrem Haus aufgefunden worden. Heroin soll bei ihrem Tod eine Rolle gespielt haben. Ihre Mutter Paula Yates war im Jahr 2000 ebenfalls an einer Überdosis der Droge gestorben.

Peaches Geldof

So geht es ihren Familienmitgliedern

Peaches Geldof
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche