Blink 182: Spruch des Tages

Wie spricht man Blink-182 aus?

Tom DeLonge, Travis Barker und Mark Hoppu von Blink-182 wissen natürlich, wie man den Bandnamen richtig ausspricht

"Es ist tatsächlich Blink eighteen-two. Seit Jahren machen die Leute das falsch. Das passiert eben manchmal bei sehr komplexer, durchdachter und hoher Kunst."

Auf Twitter ist eine Diskussion darüber entbrannt, wie der Bandname Blink-182 denn nun wirklich ausgesprochen wird. Als Stand-up-Comedian Ian Karmel (34) twitterte, er nenne die Band "Blink One Eight Two", meldete sich auch dessen Chef James Corden (40) zu Wort. Laut dem Moderator müsse man die Band "Blink One Hundred and eighty two" nennen. Die Auflösung lieferte jetzt Bandmitglied Tom DeLonge (42) höchstpersönlich mit einem Tweet: Die Band heißt demnach "Blink eighteen-two".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche