VG-Wort Pixel

Blake Lively Schauspielerin veröffentlicht wütenden Appell auf Instagram

Blake Lively
© Jamie McCarthy / Getty Images
Blake Lively ist wütend – sogar sehr. Auf Instagram macht sie ihrem Unmut mit einem empörten Kommentar nun Luft – und stellt einen Account an den Pranger, der die Privatsphäre ihrer drei Kinder verletzt hat.

Eigentlich ist Blake Lively, 34, immer zu Scherzen aufgelegt und veräppelt ihren Ehemann Ryan Reynolds, 44, gerne öffentlich. Doch wenn es um ihre drei Kinder James, 6, Inez, 5, und Betty, 2, geht, versteht die US-Schauspielerin absolut keinen Spaß. Auf Instagram stellt sie nun einen Account öffentlich an den Pranger – zum Schutz der Privatsphäre ihres Nachwuchses.

Blake Lively: "Manche Eltern finden das in Ordnung. Wir nicht!"

Auf dem Instagram-Account "Hollywood Star Kids" hinterließ Blake Lively einen wütenden Kommentar. Der Grund: Die Seite veröffentlichte unerlaubt Bilder ihrer Kids. Lively wettert:

"Das ist so verstörend. Ich habe [in der Vergangenheit bereits] persönlich mitgeteilt, dass diese [Paparazzi] meine Kinder stalken und belästigen. Und ihr postet dennoch [diese Fotos]. Ihr sagtet, ihr würdet aufhören. Das habt ihr mir persönlich versprochen." Blake wirft der Seite und den Fotografen vor, mit einem solchen Verhalten "sehr junge Kinder" auszubeuten und stellt klar: "Manche Eltern finden das in Ordnung. 'Wir. NICHT.'"

Blake hat Löschung der Bilder erwirkt

Mit ihrem empörten Appell hat die Schauspielerin Erfolg. Der Beitrag wurde gelöscht. Blake teilt einen Screenshot ihres empörten Kommentars in ihrer Instagram Story und bedankt sich bei Fans und Follower:innen, die dem Hollywood-Star bei dieser Sache unter die Arme gegriffen haben. Dazu schreibt sie: "Danke an alle, die diesen Accounts, die Kinder ausbeuten, ENTFOLGEN. IHR ALLE macht den Unterschied. Danke für eure Integrität."

Es ist nicht das erste Mal, das Blake Lively sich gegen die unerlaubte Veröffentlichung von Aufnahmen ihrer drei Kinder wehrt. Erst im Juli dieses Jahres verrät der einstige "Gossip Girl"-Star auf Instagram, dass ihre Sprösslinge von einem Paparazzo regelrecht gestalkt wurden.

Sie konfrontierte die australische Ausgabe der "Daily Mail" öffentlich damit, die Bilder von ihr und ihren Kids veröffentlicht hat.

Verwendete Quelle: instagram.com

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken