Blake Lively Sie wollte nie Schauspielerin werden

Blake Lively
© CoverMedia
Schauspielerin Blake Lively war als Kind viel zu schüchtern und hätte sich nie vorstellen können, auf einer Bühne zu stehen.

Blake Lively (25) hätte nie gedacht, dass sie mal vor der Kamera steht.

Die Schauspielerin ('Green Lantern') gehört mittlerweile zu den angesagtesten Hollywood-Newcomern, war als Kind jedoch sehr schüchtern und wollte sich nicht in den Vordergrund stellen: "Ich wusste nicht, was ich machen wollte, aber es war nicht die Schauspielerei, denn ich habe mich gerne hinter dem Rockzipfel meiner Mutter versteckt und war sehr schüchtern", enthüllte Lively gegenüber 'Total Film'. "Aber ich landete dann doch im Schauspielunterricht, denn sie hatten keinen Babysitter und als ich 16 war, entschied mein Bruder, dass es etwas für mich ist und bat seinen Agenten, mich zu einem Vorsprechen zu schicken. Ich wollte seine Gefühle nicht verletzen, also ging ich hin."

Die Blondine bekam dann schnell die Hauptrolle in der Erfolgsserie 'Gossip Girl'. Die Amerikanerin ist bekannt für ihr Arbeitsethos und gibt sich immer viel Mühe. Das war schon in der Schule so, als sie Klassensprecherin, Cheerleaderin und Mitglied des Schulchors war. "Ich war in zu vielen Clubs und hatte einen Berg von Aktivitäten und sie sagten mir, dass ich nicht all diese Sachen machen könne. Ich fragte warum und bekam die Antwort, dass es noch niemand vorher so gemacht hätte. Ich sagte ihnen, dass ich es ihnen beweisen werde. Es war eine furchtbare Idee, denn ich war von sechs Uhr morgens bis abends um zehn in der Schule, aber ich musste beweisen, dass ich es konnte, denn es war eine Frage des Willens", lachte Blake Lively.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken