VG-Wort Pixel

Blake Lively + Ryan Reynolds Babyname unfreiwillig enthüllt?


Das dürfte den frischgebackenen Eltern gar nicht schmecken: Eine Angestellte des Krankenhauses, in dem das Baby von Blake Lively und Ryan Reynolds zur Welt kam, soll den Namen des Kindes verraten haben

Es ist ein ... Mädchen! Zumindest wenn man einer Twitternutzerin Glauben schenkt, sind Blake Lively und Ryan Reynolds stolze Eltern einer Tochter geworden. Auch den angeblichen Namen der Kleinen hat @kimbanksy laut "pagesix.com" bereits verraten: "Gratulation! Es ist schön, dich und Baby Violet in unserer Obhut zu haben, Blake", schrieb die Dame, bei der es sich offenbar um eine Krankenschwester der Klinik handelt, in der die 27-Jährige ihren Sprössling bekam.

Erst am Dienstag (5. Januar) wurde bekannt, dass die beiden Schauspieler zum ersten Mal Eltern geworden sind. Name und Geschlecht des Babys blieben zunächst geheim. Wahrscheinlich ist, dass Blake Lively diese Informationen erst auf ihrem Blog "Preserve" mit ihren Fans teilen wollte. So hatte sie es bereits mit den Schwangerschaftsnews im vergangenen Oktober gemacht.

Unverschämte Twitternutzerin

Nun ist ihr die Twitterin etwas unverschämt offenbar zuvorgekommen. Ob das Lively-Reynolds-Baby tatsächlich ein Mädchen ist, wurde derweil noch nicht offiziell bestätigt. Auch der Account von @kimbanksy ist mittlerweile nicht mehr aufrufbar. Falls sie wirklich eine Angestellte des Krankenhauses sein sollte und ihre Informationen stimmen, ist davon auszugehen, dass sie ihre Schweigepflicht verletzt und ihre berühmte Patientin verärgert hat.

Die Großeltern sind da

Geboren wurde Livelys und Reynolds' Kind in Bedford im US-Bundesstaat New York, wo sich die Kleinfamilie niedergelassen hat. Die Eltern der Schauspielerin, Ernie und Elaine Lively, sollen sich dort ebenfalls für die Ankunft des Wonneproppens eingefunden haben.

Die frischgebackene Mama schwärmte übrigens schon vor der Geburt vom Mutter-Dasein. Im Interview mit "Us Weekly" sprach Blake Lively einst zum Beispiel über ihren lang gehegten Kinderwunsch: "Davon habe ich schon als kleines Mädchen geträumt. Ich wusste, dass ich viele Kinder kriegen wollte, weil ich aus einer großen Familie stamme. Das war mir also schon immer wichtig."

iwe CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken