Black Eyed Peas: Längere Bandpause geplant

Die Black Eyed Peas haben ihren Fans einen ordentlichen Schreck eingejagt: Bei einem Konzert in England gaben sie bekannt, dass sie erst einmal nicht mehr gemeinsam auftreten werden

Black Eyed Peas

Fans der Black Eyed Peas machen sich Sorgen: Die Band um Sängerin Fergie und Sänger Will.i.am haben eine längere Pause angekündigt. Im Rahmen eines Konzertes im englischen Staffordshire bemerkten die Musiker auf der Bühne, dass die Show "sehr besonders" sei, weil es vorerst "das letzte Mal" sei, dass sie zusammen in England auf der Bühne stehen. Fergie sagte dem Publikum anschließend: "Wir wollen euch wissen lassen, dass wir euch lieben und für die Unterstützung danken, die ihr uns von Anfang an gegeben habt." Für viele Konzertbesucher brach mit diesen Worten eine Welt zusammen. Sofort verbreitete sich das Gerücht, die Band wolle sich auflösen.

Doch Will.i.am konnte die Fans nachträglich mit einem Eintrag auf Twitter beruhigen. Der Sänger schrieb, die Black Eyed Peas würden lediglich eine Pause einlegen, "wie wir es zwischen Monkey Business und The E.N.D gemacht haben, aber es bedeutet nicht, dass wir aufhören kreativ zu sein."

Womöglich wollen sich die Musiker wirklich nicht dauerhaft von ihren Fans verabschieden, sondern sich lediglich etwas Zeit für ihre Solokarrieren nehmen. Bisher sind die Black Eyed Peas nach längeren Kreativ-Pausen immer wieder erfolgreich zurückgekehrt - und zwar als Band.

rbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche