Björn Harras: Politisch ambitioniert

TV-Star Björn Harras möchte irgendwann in seinem Leben eine politische Laufbahn einschlagen.

Wenn Björn Harras (28) sich eine Weile als Schauspieler ausgetobt hat, kann er sich gut vorstellen, in die Politik zu gehen.

Der Schauspieler ('Gute Zeiten, Schlechte Zeiten') ist vielseitig: Erst vor Kurzem hatte er verkündet, sich von nun an erst einmal auf die Theaterbühne anstatt die Daily-Soap-Kameras konzentrieren zu wollen. Der Magdeburger liebt die Schauspielerei, kann sich aber auch ein anderes Leben vorstellen. Wenn es mit seinem Traumberuf nämlich nicht geklappt hätte, hätte Harras "wahrscheinlich Politik und Geschichte studiert und wäre in die Politik gegangen", verriet er im Interview mit 'Promiflash'.

Daniela Büchner

Sie zeigt Reue für ihr Verhalten im Dschungelcamp

Daniela Büchner und Prince Damien
Daniela Büchner und Prince Damien waren im Dschungel meistens ein eingespieltes Team, aber auch ihm gegenüber hat sie sich nicht immer ehrlich verhalten.
©Gala

Das Kapitel Politik ist für den Fan von Improvisationstheater nach wie vor nicht abgeschlossen: "Ich bin mir auch relativ sicher, dass ich irgendwann noch mal in die Politik gehen werde - aber ich werde mir da noch ein bisschen Zeit lassen."

Erst einmal können sich die Fans von Harras also darauf freuen, ihr Idol noch bei verschiedenen Projekten zu bewundern. Dem ist es nämlich wichtig, vor einer etwaigen politischen Laufbahn ein gewisses Maß an Lebenserfahrung zu sammeln: "Es gibt viele Politiker, die einfach nur von der Pike auf Politiker sind, und die keinen Bezug mehr zum realen Leben haben, außerhalb ihrer Politik. Mit der Erfahrung, die ich vom Leben vorher habe, in die Politik zu gehen, ist viel fruchtbarer, als wenn man von Anfang an schon Politiker wird", erklärte Björn Harras.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche