Birgitte Hjort Sörensen: Sie wurde still und heimlich Mutter

Birgitte Hjort Sörensen, unter anderem bekannt durch ihre Rolle in "Game of Thrones", ist bereits im August Mutter geworden - jetzt hat sie es auf Instagram ihren Fans mitgeteilt

Brigitte Hjort Sörensen

Dieses süße Geheimnis hat Birgitte Hjort Sörensen, 36, aber ganz schön lange gehütet. Die dänische Schauspielerin, die unter anderem durch ihre Rolle in "Borgen – Gefährliche Seilschaften" und als Wilding bei "Game of Thrones" bekannt wurde, hat bereits im August ein Kind bekommen.

Und es ist ein…

Ihr Glück verkündete die attraktive Schauspielerin jetzt auf ihrem Instagram-Account. Sie postete die Füßchen ihres kleinen Mädchens. Dazu schreibt sie: "Besser spät als nie: Diese entzückenden kleinen Füßchen gehören zu dem schönsten kleinen Mädchen, das im August zur Welt kam und uns mit Liebe (und Schlafmangel) niedergeschlagen hat."

View this post on Instagram

Bedre sent end aldrig: denne yndige fod tilhører den dejligste lille pige, der kom til verden i august, og som har væltet os omkuld af kærlighed (og søvnmangel). Vi er uendeligt glade og taknemmelige - og har besluttet, at vores datter selv må bestemme, om hun vil være på sociale medier, så jeg vil styre mig med at lægge flere billeder ud (jeg har taget en del, skal vi sige det sådan) Og så vil jeg i øvrigt gerne benytte lejligheden til at slå et slag for vores offentlige sygehusvæsen. Vi har kun mødt dedikerede, professionelle, søde og effektive folk fra start til slut, og det er et fantastisk privilegium at have fri og direkte adgang til den form for hjælp i sådan en livsomvæltende situation/ Better late than never: this adorable foot belongs to the most beautiful little girl, who arrived in August and has knocked us out with love (and sleep deprivation). We are eternally happy and grateful - and we’ve decided she gets to choose for herself whether or not she wants to be on social media, so I’ll restrain myself in posting more pictures (I’ve taken more than a few, let’s leave it at that) And I’d like to take this opportunity to strike a blow for our public health care. We’ve met nothing but dedicated, professional, caring and efficient people from start to finish - what a privilege to have free and direct access to that kind of help in such a life altering situation.

A post shared by Birgitte Hjort Sørensen (@bhjortsorensen) on

Birgitte Hjort Sörensen will keine weiteren Fotos posten

"Wir sind unendlich glücklich und dankbar", schreibt die 36-Jährige weiter. Auf noch mehr Fotos können wir in nächster Zeit jedoch nicht hoffen. Die Schauspielerin will es ihrer Tochter überlassen, ob sie in den Sozialen Medien auftauchen möchte oder nicht.

Aktuell sorgt Sörensen mit der Krimiserie „Greyzone“ in Europa für Furore, in der sie von Terroristen als Geisel genommen wird. In der Serie ist sie als liebevolle und besorgte Mutter eines kleinen Jungen zu sehen.

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Iskra Lawrence weiß sich und ihre Kurven als Model in Szene zu setzen. Auch den Babybauch präsentiert sie kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes stolz im Bikini auf Instagram.  
Mitte April kommt das kleine Bündel dann zur Welt und wird ebenfalls voller Stolz auf Instagram präsentiert. Obwohl sie glücklich und gesund ist und das zu schätzen weiß, spricht Iskra auch über die kleinen und großen Kämpfe, auf die sie kein Buch und kein Kurs vorbereiten konnte: Die Realität mit Windeln, Akne, Schlafmangel etc. Mehr davon!
Seit rund drei Monaten ist Ashley Graham Mutter eines kleinen Sohnes. Auf Instagram lässt das Model seine Fans an ihrem neuen Leben mit Kind teilhaben und zeigt die Veränderungen ihres Körpers. Auf diesem Schnappschuss zeigt sich Ashley ungeschminkt, mit einem strengen Dutt und in bequemer Kleidung. Ungefilterte Mama-Fotos, die ihre Fans so sehr lieben.
Süüüß! Diesen Schnappschuss von Baby Mary teilt Anna Kournikova mit ihren Fans auf Instagram. Was dabei auffällt: Die Körpermitte des Tennisstars ist nur zwei Monate nach der Geburt schon wieder unglaublich schlank. 

341

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche