VG-Wort Pixel

Billie Joe Armstrong Hauskäufer gesucht

Bille Joe Armstrong
© CoverMedia
Rockstar Billie Joe Armstrong befindet sich weiter in Therapie und versucht nun sein Haus zu verkaufen.

Das Haus von Billie Joe Armstrong (40) steht für umgerechnet 1,3 Millionen Euro zum Verkauf.

Der 'Green Day'-Frontmann ('Stray Heart') und seine Frau erwarben ihr Anwesen in Newport Beach 2006 und renovierten es vor ihrem Einzug komplett. Das zweistöckige Haus liegt an der Küste und besitzt drei Schlafzimmer, dreieinhalb Badezimmer, einen Kamin im Wohnzimmer sowie eine private Terrasse.

Der Verkauf ist eine Folge von Armstrongs Ausbruch bei einem Bühnenauftritt in Las Vegas im September, bei dem er seine Gitarre zertrümmerte und gleichzeitig eine Schimpftirade losließ. Wenig später suchte sich der Musiker professionelle Hilfe, um sein Drogen- und Alkoholproblem in der Griff zu bekommen.

'Green Day' sage daraufhin sämtliche Termine bis zum März 2013 ab.

Während ihrer Welttournee rührte die Band die Werbetrommel für ihre drei neuen Alben. Der enorme Stress, dem die Musiker ausgesetzt waren, soll für den Zusammenbrauch von Armstrong verantwortlich gewesen sein. Die Bandkollegen stehen hinter dem Star und versuchen ihn so gut wie möglich zu unterstützen: "Ich weiß, dass das Leben meines Freundes in Gefahr ist und darum mache ich mir Sorgen. Wir sind wie Waffenbrüder, die darauf warten, dass Billie gesund wieder zurückkehrt, aber wir wollen nichts erzwingen", erklärte Mike Dirnt, der Bassist von 'Green Day'.

Die Band besteht neben ihm und Billie Joe Armstrong noch aus dem Schlagzeuger Tré Cool und dem Gitarristen Jason White.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken