VG-Wort Pixel

Bill Ramsey (†90) Trauer um eine Schlagerlegende

Bill Ramsey (†90)
Bill Ramsey (†90)
© imago images
Bill Ramsey ist tot. Der Schlagerstar starb bereits am vergangenen Freitag.

Schon am 2. Juli 2021 soll Bill Ramsey für immer die Augen geschlossen haben. Der Sänger starb im Alter von 90 Jahren in Hamburg, wie seine Familie der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

Bill Ramsey machte sich als Schlager- und Jazzsänger, Filmschauspieler und Moderator in Deutschland einen Namen. Am 17. April 1931 wurde er im amerikanischen Cincinnati geboren, kam aber zu Beginn der Fünfzigerjahre nach Deutschland, um seinen Wehrdienst zu leisten. Dort begann wenig später seine musikalische Karriere. In fruchtbarer Zusammenarbeit mit Größen wie Paul Kuhn, Kurt Edelhagen und James Last brachte er den Jazz in die deutschen Haushalte.

Bill Ramsey (†90): Vom Jazz, über Schlager zum Film

In den Sechzigerjahren vollzog Ramsey einen Stilwechsel und landete mit Schlagerhits wie "Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe" und "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett" erste Charterfolge. Zudem coverte er Lieder von den Beatles oder Elvis Presley in deutscher Sprache und war damit erstaunlich erfolgreich.

Als Schauspieler brillierte er zwischen 1955 und 2009 in insgesamt 31 Filmen. Unter anderem war Ramsey in "Old Shatterhand“ und auch in einer "Tatort"-Rolle zu sehen.

Viele Jahre wirkte der beliebte Entertainer auch als Dozent für Musik und darstellende Kunst an der Hamburger Hochschule und moderierte seit Ende der 80er Jahre im Hessischen Rundfunk die Radiosendung "Swingtime". 

Verwendete Quelle: Deutsche Presse-Agentur

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken