VG-Wort Pixel

Beyoncé und Jay-Z Zeit für Zweisamkeit


Erstmals seit Geburt ihrer Tochter zeigten sich Beyoncé und Jay-Z gemeinsam in der Öffentlichkeit und verbrachten einen entspannten Abend

Nach gut eineinhalb Monaten intensiven Baby-Glücks stand bei Sängerin Beyoncé und Ehemann Jay-Z am Montag (20. Februar) erstmals ein entspannter Pärchenabend auf dem Programm. Obwohl beide bereits in den vergangenen Wochen mehrmals in der Öffentlichkeit unterwegs waren, ist ihr Besuch beim Basketballspiel der New York Knicks im Madison Square Garden der erste gemeinsame Auftritt nach der Geburt von Tochter Blue Ivy.

Das neue Familienglück steht den beiden Sängern sichtlich gut. Den ganzen Abend über strahlte sich das Paar verliebt an, berührte sich immer wieder liebevoll - von Post-Baby-Stress keine Spur. Nach dem Spiel ließen die Musikstars den Abend bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

Am 7. Januar hatte Beyoncé ihre kleine Tochter Blue Ivy zur Welt gebracht. Während Jay-Z daraufhin ausgelassen die Geburt seiner Tochter mit einer rauschenden Fete feierte, sah man die junge Mutter nur ab und zu in der Öffentlichkeit. Lieber verbrachte sie Zeit mit ihrem kleinen Mädchen. Vergangene Woche veröffentlichte das Paar dann stolz die ersten Nahaufnahmen der Kleinen.

Nachdem nun die ersten aufregenden Wochen als Eltern hinter Beyoncé und Jay-Z liegen, scheint sich das Paar nun ein wenig Zeit zu zweit zu gönnen. Wer am Montag den Babysitter spielen durfte, ist nicht bekannt. Medienberichten zufolge sollen ganze sechs Nannys der süßen Blue Ivy zu Verfügung stehen.

eal

image

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken