Beyoncé: Sie spendet Song-Erlöse an Hurrikan-Opfer

Beyoncé scheint sich ihrer Verantwortung als Superstar bewusst zu sein. Ihre Strahlkraft nutzt sie erneut, um Menschen in Not zu helfen.

Beyoncé Knowles tut Gutes

In Beyoncé Knowles' (36, "Lemonade") Heimat, den USA, haben vor Kurzem die beiden Hurrikans Harvey und Irma für Leid und Zerstörung gesorgt. Doch dies waren nur zwei der drei schweren Wirbelstürme, die unzählige Menschen obdachlos machten, oder gar das Leben kosteten. Für die Opfer von Hurrikan Maria, der vor allem in Mexiko, auf Puerto Rico und weiteren karibischen Inseln wütete, will Beyoncé nun sämtliche Erlöse ihrer neuen Single " " spenden, wie die Sängerin auf ihrer Instagram-Seite bekanntgegeben hat.

Um zu helfen, müsse man lediglich dem angegebenen Link in ihrem Instagram-Post folgen. "Mi Gente" ist eine Remix-Version des gleichnamigen Songs von J. Balvin und . Beyoncé singt darin auf Spanisch. Rund 3,4 Millionen Menschen haben in der Karibik noch immer keinen gesicherten Zugang zu sauberem Trinkwasser oder ausreichend Lebensmittel.

Schon beim Spendenmarathon für die Opfer von Irma und Harvey klemmte sich Beyoncé wie zahlreiche andere Stars hinter den Telefonhörer und nahm eifrig Anrufe entgegen. Auch Ehemann (47) legt nicht die Füße hoch. Wie sein Musikstreamingservice Tidal auf dem offiziellen Twitter-Account verkündete, wird der Rapper am 17. Oktober in New York ein Benefizkonzert veranstalten. Er wird selbst auf der Bühne stehen, ebenso wie unter anderem , DJ Khaled, Fifth Harmony und Chris Brown.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche