Beyoncé Knowles Hymne für Präsident Obama

Beyoncé Knowles
© -
Superstar Beyoncé Knowles erwies Präsident Barack Obama bei dessen zweiter Amtseinführung die Ehre und sang die amerikanische Nationalhymne.

Beyoncé Knowles (31) schillerte bei der zweiten Amtseinführung von Barack Obama (31) und präsentierte die Nationalhymne.

Die Sängerin ('Crazy') und ihr Gatte Jay-Z (43, '99 Problems') gehörten zu den vielen Prominenten, die gestern die zweite Amtsperiode ihres Staatsoberhauptes einläuteten. Beyoncé Knowles spielte dabei eine Hauptrolle, denn sie durfte 'The Star-Spangled Banner' singen.

Kelly Clarkson (30, 'Because of You') war ebenfalls anwesend und veröffentlichte ein Foto von sich und Knowles mit der Unterschrift: "Ich und B hängen einfach mal zusammen ab. Ehrlich, Gott hat seine Sache gut gemacht. Sie ist wunderschön!" Die Amerikanerin durfte dann ihrerseits ihre Gesangskunst zum Besten geben und bot 'American My Country Tis of Thee'. Anschließend gab sich Jennifer Hudson (31, 'Where You At') die Ehre, als Präsident Obama den ersten Tanz mit Gattin Michelle Obama (49) wagte. Sie trällerte Al Greens Klassiker 'Let's Stay Together', als sich das prominente Paar langsam über die Tanzfläche bewegte und sich küsste. Den Reigen prominenter Sängerinnen wie Beyoncé Knowles schloss Lady Gaga (26, Pokerface') ab, die bei einer privaten Party ihre Hits für den Präsidenten schmetterte.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken