VG-Wort Pixel

Beyoncé Photoshop? Irre Theorie zu erstem Zwillings-Foto

Beyoncé 
Beyoncé 
© Reuters
Auf Instagram bezaubert Beyoncé ihre Fans mit dem ersten Foto ihrer Babys Rumi und Sir Carter. Doch was verbirgt sich wirklich hinter dem Schnappschuss? Dazu gibt es jetzt eine absurde Theorie 

Wie eine Göttin posiert Beyoncé Knowles, 35, mit bunten Schleiern vor traumhafter Meeres-Kulisse und einem mit Blumen geschmückten Bogen. In ihre Arme gekuschelt: Ihre schlafenden Babys Rumi und Sir. Es ist das erste Foto der Zwillinge, nachdem sie am 8. Juni 2017 in Los Angeles das Licht der Welt erblickt hatten. Über 9,2 Millionen Instagram-User klickten bisher auf "Gefällt mir". Doch jetzt erhebt eine britische Moderatorin einen absurden Vorwurf.

Ist das Baby-Foto von Beyoncé nur ein Fake?

Die märchenhafte Inszenierung von Mutter und Kinder sind auch Thema in der Show "This Morning" des britischen TV-Senders "ITV". Moderatorin Holly Willoughby, 36, hat sich so ihre Gedanken zu dem Thema gemacht. "Ich weiß nicht. Es ist eine verrückte Theorie von mir", sagt sie über das Foto. "Es sieht der berühmten Aufnahme von Beyoncés Babybauch sehr ähnlich und ich frage ich, ob sie beide Fotos zur selben Zeit geschossen hat und die Babys später hineingesetzt hat." Eine gewagte These! Finden offenbar auch Hollys Co-Moderatoren Phil Schofield, 55, und Rayn Clark-Neal, 28. "Ich glaube, wir analysieren gerade ein wenig über", sagt der eine. "Schätzchen, hast du heute morgen schon etwas getrunken?" meint der andere. 

Der gleiche Foto-Stil

Holly Willoughby
Holly Willoughby
© Getty Images

Eine Ähnlichkeit des aktuellen Zwillings-Fotos mit dem Babybauch-Foto, mit dem Beyoncé am 1. Februar ihre zweite Schwangerschaft verkündet hatte, ist tatsächlich nicht von der Hand zu weisen. Beides Male posiert die "Halo"-Sängerin vor einem Blumen-Bogen und blauen Himmel, beide Male trägt sie einen Schleier. Ohne Zweifel ist es dergleiche Stil. Doch dass die Kinder nachträglich in Beyoncés Arme gephotoshopt wurden - absurd. Bleibt außerdem die Frage, warum die frischgebackene Zwillings-Mama zu einem Bildbearbeitungsprogramm gegriffen haben sollte, um ihren Fans den neuen Familienzuwachs mit Ehemann Jay-Z, 47,m zu präsentieren. Darauf hat auch Holly Willoughby keine Antwort.

Unsere Video-Empfehlung zu diesem Thema: 

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken