VG-Wort Pixel

Beyoncé Ist ihr Baby-Glück eiskalt inszeniert?

Beyoncé
Beyoncé
© instagram/beyonce
Beyoncé erwartet Zwillinge - und die Welt spielt verrückt. Mit neuen intimen Fotos heizt die Sängerin den Hype um ihre Schwangerschaft jetzt auch noch an. Reines Mutterglück oder Inszenierung à la Hollywood?

Viele Prominente wollen ihre Schwangerschaft im Privaten genießen und kaschieren ihren Bauch mit weiter Kleidung. Beyoncé, 35, hingegen zeigt, was sie hat: Auf Instagram gibt sie ihren Nachwuchs mit einem Foto bekannt, auf dem sie mit ihrer Babykugel vor einer ausladenden Blumenwand drapiert ist. Auf dem Kopf trägt sie einen Schleier, am Körper eine knappe Hotpants und einen BH. Kurz danach legt die Grammy-Gewinnerin auf ihrer offiziellen Website mit neuen Baby-Aufnahmen nach. Stolzes Mutterglück - oder reine PR?

Beyoncé inszeniert ihre Schwangerschaft im Internet

Beyoncé mit Babybauch unter Wasser. Beyoncé splitterfasernackt in Demi-Moore-Pose; eine Hände zärtlich um den Bauch geschlungen, die andere um den blanken Busen. Beyoncé mit Blue Ivy, die zum Kuss auf den Bauch ihrer Mutter ansetzt. Es wirkt, als habe die 35-Jährige ihr privates Fotoalbum für die Weltöffentlichkeit geöffnet. Zugegeben: Es sind schöne Erinnerungen, die sie sich geschaffen hat. Dennoch wirken die Bilder gestellt, unnatürlich, unauthentisch. Ganz so, als wolle die Sängerin jedem Betrachter auf Teufel komme heraus sagen: "Seht her, wie glücklich ich bin." Das wiederum könnte zwei triftige Gründe haben.

Was steckt wirklich hinter den Babybauch-Fotos?

Erstens wird seit Mai 2014 immer wieder über eine Ehe-Krise mit Jay-Z spekuliert. Damals zeigte ein Überwachungsvideo, wie Beyoncés Schwester Solange nach der MET-Gala in New York in einem Aufzug auf Jay-Z losgeht. Die "Halo"-Sängerin war ebenfalls anwesend, unternahm aber gegen die Schläge auf ihren Gatten nichts. Später kamen Affären-Gerüchte auf. 

Zweitens hält sich hartnäckig das Gerücht, Beyoncé habe Tochter Blue Ivy 2011/2012 nicht selbst ausgetragen, sondern eine Leihmutter. Angeheizt wurde diese Vermutung, nachdem sich Beyoncés Bauch in einer TV-Show merkwürdig verzogen hatte. Beyoncé dementiert bis heute diese Behauptungen. 

Pikante Glückwünsche an schwangere Beyoncé

Beyoncé
jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken