VG-Wort Pixel

Beyoncé Die Einflussreichste

Beyoncé auf dem Cover des Magazins "Time".
Beyoncé auf dem Cover des Magazins "Time".
© TIME
Beyoncé ist vom Magazin "Time" zu einer der 100 einflussreichsten Personen der Welt gewählt worden und hat es sogar aufs Cover geschafft

"So geehrt", schrieb Beyoncé und teilte das schwarz-weiße Cover des "Time Magazine" auf ihrer Facebookseite, auf dem sie in knapper Kleidung abgebildet ist. Die 32-Jährige ist in diesem Jahr eine der 100 einflussreichsten Personen, die zum elften Mal von dem Magazin gekürt wurden. Und sie hat es auf das Cover des Heftes geschafft. Diese Ehre wurde außerdem nur RegisseurRobert Redford, General-Motors-Geschäftsführerin Mary Barra und dem Basketballspieler Jason Collins zuteil, die auf alternativen Covern im Heft zu sehen sind.

"Time" vergibt den Titel der einflussreichsten Personen in den Kategorien "Titane", "Pioniere", "Künstler", "Führer" und "Symbole".

Warum Beyoncé wieder in die Liste aufgenommen wurde, erklärt Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg in einem Text über die Sängerin mit der Überschrift "Sie ist der Boss".

"Beyoncé sitzt nicht nur am Tisch. Sie baut einen besseren", schreibt Sandberg. "Heute sitzt sie am Kopfende des Vorstands von Parkwood Entertainment." Neben ihren Qualitäten als Geschäftsfrau mache sie auch anderen Frauen und Mädchen Mut. "Sie hebt ihre Stimme auf und abseits der Bühne, um Frauen anzuspornen, unabhängig zu sein und zu führen."

Doch auch Beyoncés musikalische Erfolge lässt die Facebook-Vizechefin nicht außer Acht. Erst im Dezember habe sie Fans und die Musikindustrie mit ihrem fünften Studioalbum überrascht, das ohne Werbung Verkaufsrekorde brach. Auch ihre "Mrs. Carter Show World Tour" war ausverkauft. Und das alles bekommt Beyoncé unter einen Hut mit ihrer Rolle als Mutter. "Ihr Geheimnis: harte Arbeit, Ehrlichkeit und Authentizität", analysiert Sandberg.

Im vergangenen Jahr schaffte es Beyoncés Ehemann Jay-Z als einflussreichste Person aufs Cover von "Time". Scheint so, als habe sich an ihrem Status als "royales Paar der Kultur", wie Regisseur Baz Luhrmann die beiden damals nannte, nichts geändert.

Beyoncé ist nicht die einzige Musikerin auf der Liste, die sonst unter anderem Angela Merkel, Papst Franziskus oder Wladimir Putin beinhaltet. Auch Pharrell Williams und sogar Miley Cyrus gehören zu den einflussreichsten Menschen der Welt.

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken