Bettina Wulff: Autofahrt unter Alkoholeinfluss - das ist ihre Strafe

Bettina Wulff, die Ehefrau von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, ist betrunken Auto gefahren - das wurde im September bekannt. Nun steht ihre Strafe fest

Wie die "Neue Presse Hannover" berichtet, muss Bettina Wulff, 45, wegen Trunkenheit am Steuer 40 Tagessätze zahlen und für elf Monate ihren Führerschein abgeben. Gegenüber GALA bestätigte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge den Bericht. Über die Höhe der Tagessätze macht die Staatsanwaltschaft Hannover wegen Persönlichkeitsrechten keine Angaben.

Bettina Wulff fuhr alkoholisiert Auto

"Ich kann bestätigen, dass die Staatsanwaltschaft Hannover gegen Bettina Wulff ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachtes der Trunkenheit im Verkehr führt", hatte Klinge gegenüber GALA am 21. September 2018 bestätigt. Zu Details des Vorfalles dürfe er keine Auskunft geben. Bettina Wulffs Rechtsanwalt Christian Schertz sagte der Deutschen Presse-Agentur außerdem: "Meine Mandantin erklärt hierzu, dass sie einen Fehler gemacht hat, für den sie geradestehen wird." Das tut Bettina Wulff jetzt: Die Strafe habe sie angenommen und werde keine Rechtsmittel dagegen einlegen, schreibt die "Neue Presse". 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche