Bette Midler: 'Glee'-Rolle ist überfällig

Schauspielerin Bette Midler würde sich freuen, wenn 'Glee'-Macher Ryan Murphy sein Versprechen wahr machte und ihr eine Gastrolle in seiner Serie gebe.

Bette Midler (67) ist bereit für 'Glee'.

Die Schauspielerin ('Der Club der Teufelinnen') erklärte bereits vor Monaten, dass sie bei der Musical-Serie mitmachen will, aber der Serienmacher Ryan Murphy (47) hat sich immer noch nicht gemeldet: "Ich weiß es nicht. [Murphy] hat mich nie angerufen", beschwerte sich die Amerikanerin bei 'Access Hollywood'. "Er erwähnte es, aber ich warte immer noch auf einen Anruf. Aber das ist schon in Ordnung."

Melania Trump

Sie beschwört den amerikanischen Geist der Weihnacht

Melania Trump
Melania Trump führt uns durch das weihnachtlich dekorierte Weiße Haus.
©Gala

Bette Midler mag zwar noch kein Drehbuch zu Gesicht bekommen haben, aber sie wisse schon genau, wen sie in der Serie spielen möchte. Sie findet Jane Lynch (52, 'Ralph reichts') als scharfzüngige Trainerin Sue Sylvester ganz toll und würde gern an ihrer Seite auftauchen: "Ich liebe sie. Sie ist zum Schießen. Vielleicht kann ich ja ihre böse Schwester spielen."

Der Hollywoodstar kam bei einer offiziellen Feier zu dem Rollenangebot - Murphy fragte sein Idol während einer Rede: "Er sagte 'Wenn Bette Midler im Haus ist, würde ich sie gerne zu 'Glee' einladen' und ich habe Ja gesagt", lachte die Darstellerin. Der Serienproduzent teilte danach per Twitter seine Begeisterung über die Zusage mit und versprach, dass er nach einer passenden Rolle für seinen neuen Gaststar suchen würde. Bette Midler schlug ihm daraufhin vor, die Großmutter von Rachel Berry zu spielen, die von Lea Michele (26, 'Happy New Year') verkörpert wird - man wird sehen, ob und wie Midler es tatsächlich nach 'Glee' schafft.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche