Bert Wollersheim: Doch kein Insolvenz-Verfahren?

Alles ist offenbar gar nicht so schlimm, wie zunächst spekuliert: Bert Wollersheim könnte um die Insolvenz doch noch herumkommen

Sophia Wollersheim

Sie schießt auf Facebook gegen Hater

Sophia Wollersheim: Sie schießt auf Facebook gegen Hater

Ibiza-Urlaub mit Sophia Wollersheim nach bitteren Schlagzeilen

Die Wollersheims verbringen gerade ein paar Tage auf Ibiza, wo Dschungelcamp-Star Sophia, 28, als DJ arbeitet. Auf Facebook zeigte sich das Paar entspannt am Strand. Bert Wollersheim, 65, der zuletzt auch öffentlich über seine Geldprobleme gesprochen hatte, darf sich unterdessen über gute Nachrichten aus der Heimat freuen. Der Insolvenz-Anwalt und Steuerberater der ehemaligen Rotlicht-Größe, Markus Lehmkühler, habe ihm mitgeteilt, dass sich bis jetzt "kein einziger zusätzlicher Gläubiger gemeldet" habe, berichtet "Bild".

Doch keine Insolvenz?

Alle bereits bekannten Gläubiger seien angeschrieben und Vergleichsangebote unterbreitet worden, heißt es. Werde so eine einvernehmliche Regelung gefunden, könne die förmliche Insolvenz, die man bei Gericht anmelden muss, abgewendet werden. Die Schulden sollen laut "Bild"-Informationen auch viel geringer sein, als zunächst spekuliert wurde. Bert Wollersheim zeigt sich "erleichtert": "Wir arbeiten jetzt an einer außergerichtlichen Einigung."

Nach Ibiza wurde Bert von seiner Frau Sophia eingeladen, wie sie selbst verriet. Ihr Mann habe inzwischen aber auch "viele neue Angebote". Wenige Tage zuvor hatte sie einen Facebook-Post verfasst, in dem sie Stellung zu den Insolvenz-Schlagzeilen nimmt: "Es ist schon sehr verwunderlich das im Falle einer Privatinsolvenz eines Ehepartners der andere mit Shitstorm beworfen wird ! Ist es so etwas Besonderes, dass Menschen Insolvenz anzumelden ? Die, die sich darüber freuen, für die freue ich mich ! Denn es gibt so etwas wie Karma! Zudem, wer maßt sich an zu denken, dass diese Schulden während der Ehe generiert wurden !"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche