Bernie Ecclestone: Stolz zeigt er seinen Sohn Ace

Bernie Ecclestone ist zum vierten Mal Vater geworden und zeigt ganz stolz seinen ersten Sohn bei einem Fotoshooting.

Formel-1-Ikone Bernie Ecclestone ist zum vierten Mal Vater geworden - und das mit 89 Jahren. Das gab der Reporter Roger Benoit der Schweizer Zeitung "Blick" auf Twitter bekannt. Der kleine Junge heißt Ace und kam um 12:05 Uhr am heutigen Mittwoch (1. Juli) im schweizerischen Interlaken auf die Welt. Er sei sehr stolz, sagte Bernie. Gegenüber "Bild" schwärmte er: "Alle sind gesund, wir sind sehr glücklich. Es war eine entspannte Geburt."

Bernie Ecclestone zeigt stolz seinen Sohn

Bereits am zweiten Tag nach der Geburt posierten Bernie, seine Frau Fabiana Flosi, 44. und der kleine Ace für "Daily Mail". Auf den Bildern halten beide Elternteile Ace abwechselnd im Arm und haben nur Augen für den Kleinen, während dieser genüsslich vor sich hin schlummert. "Es ist erst sein zweiter Tag auf der Welt, also macht er im Moment nicht viel, aber er ist in großartiger Form", sagt Bernie über seinen Sohn, der jetzt sein ganzer Stolz ist.

Laura Müller

Riesen-Geburtstagsüberraschung in der Einfahrt

Laura Müller + Michael Wendler
Laura Müller bekommt einen lang ersehnten Wunsch erfüllt.
©Gala

"Endlich ein Bub"

Im April bestätigte Ecclestone die Schwangerschaft seiner brasilianischen Ehefrau Fabiana. Der werdende Vater verriet zudem das Babygeschlecht.

"Endlich ein Bub!", erklärte Ecclestone, der drei Töchter aus zwei früheren Ehen hat. Er freue sich, dass es in seinem hohen Alter noch geklappt hat. "Wir hatten ja nach meiner Formel-1-Zeit auch genügend Zeit zum Üben", so Ecclestone, der 2017 seinen Chefposten aufgegeben hatte.

Mit seiner ersten Partnerin Ivy hat Bernie Ecclestone Tochter Deborah, 65. Mit Ex-Frau Slavica, 61, mit der er 24 Jahre lang verheiratet war, hat Ecclestone die Töchter Tamara, 35, und Petra, 31.

Verwendete Quellen: Twitter, Blick, Bild, Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche