VG-Wort Pixel

Benjamin Bieneck Gute Nachrichten nach Krebsdiagnose

Benjamin Bieneck
Benjamin Bieneck
© instagram.com/benjiebie
Benjamin Bieneck machte seine Krebsdiagnose im vergangenen November öffentlich. Jetzt wendet sich das TV-Gesicht mit einer Nachricht an die Öffentlichkeit, die es selbst kaum fassen zu können scheint.

Seit Sommer vergangenen Jahres hatte Benjamin Bieneck gegen eine Hodenkrebs-Erkrankung angekämpft, jetzt kann er stolz verkünden: "Die Metastase in meinem Körper ist vollends beseitigt."

Benjamin Bieneck feiert den "schönsten Tag" seines Lebens

Mit einem emotionalen Instagram-Posting wendet sich Benjamin Bieneck an seine Follower, kann voller Freude die Nachrichten verkünden, auf die nicht nur er selbst gewartet hatte. Er ist krebsfrei. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Zu einem Foto, das ihn mit seinem Arzt zeigt, schreibt der Promi-Experte von Sat.1 die freudigen Worte:

Heute ist einer der schönsten Tage meines Lebens. Denn heute habe ich vom grandiosen Team des Rotkreuz Klinikums München erfahren, dass die Metastase in meinem Körper vollends beseitigt ist. Ich bin so dankbar, dass es kaum in Worte zu fassen ist. 

Zwar tragen sowohl Arzt als auch Patient coronakonform Masken auf dem Selfie, dennoch steht beiden das Glück ins Gesicht geschrieben. Denn es sind wohl die besten Nachrichten, die Benjamin Bieneck in der letzen Zeit erhalten hat.

Nach Hodenkrebs-Diagnose kämpft sich der TV-Reporter zurück ins Leben

Im Sommer vergangenen Jahres hatte Benjamin Bieneck die erschütternde Diagnose Hodenkrebs erhalten, hatte im November im "Sat.1 Frühstücksfernsehen" über seine Krankheit gesprochen. Dabei hatte er offenbart, dass er bereits operiert wurde, die Krankheit aber gestreut hat. Drei Chemotherapien hatte er bereits hinter sich gebracht, "mit sehr gutem Ergebnis", wie er damals erzählte. "Benjie", wie ihn Freunde und Kollegen nennen, hat nicht aufgegeben. Er nahm den Kampf gegen die tückische Krankheit auf – mit Erfolg, wie sich jetzt zeigt. 

Grenzenlose Dankbarkeit

Mit seinem neuesten Posting gibt Benjie nun nicht nur das über alle Maßen erfreuliche Gesundheits-Update, er nutzt die Plattform auch, um seinen Unterstützern – allen voran seinen Ärzten – seinen Dank auszusprechen. "You are the best", schreibt er an seinen behandelnden Arzt Dr. Höllein gerichtet. "Und ich danke meinem Hausarzt und gutem Freund @krisss_ud , der Tag und Nacht für mich da war, wenn ich mir Gedanken gemacht habe oder einen Rat brauchte. Danke!!!"

So recht fassen scheint er es noch nicht zu können, dass er den Krebs tatsächlich besiegt hat. "Ich kann gerade nicht so ganz glauben, dass dieser Stein mir jetzt tatsächlich vom Herzen gefallen ist", freut sich Benjamin Bieneck. Die Untersuchung am heutigen Montag (8. Februar) markiert einen Meilenstein im Leben des TV-Reporters. Wie erleichtert er ist, macht er mit seinem letzten Satz noch einmal deutlich: "So, ich geh jetzt n bisschen heulen vor Freude." 

Verwendete Quelle: instagram.com

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken