VG-Wort Pixel

Benicio del Toro Livelys Spucke störte ihn nicht 

Benicio del Toro
© CoverMedia
Schauspieler Benicio del Toro hat bei 'Savages' die Spucke von Blake Lively wie Hühnerfett behandelt.

Benicio del Toro (45) hat nichts gegen die Körperflüssigkeiten von Blake Lively (25).

Die Blondine spielt in 'Savages' eine junge Frau, die von del Toro ('Die üblichen Verdächtigen') entführt wird. In einer Szene spuckt sie ihn an und er leckt sich die Spucke vom Gesicht und seinen Fingern.

Der Kontakt mit Livelys Körperflüssigkeit ekelte den Schauspieler allerdings nicht im geringsten. "Manchmal haben sie falsche Spucke benutzt, aber ich glaube, [in dieser Szene war es] ihre echte! Ich habe spontan entschieden, sie zu nutzen. Ich leckte mir die Finger, als ob ich gerade ein Brathühnchen gegessen habe", lachte Benicio del Toro in der australischen Radiosendung 'The Kyle and Jackie O Show'.

In dem Film arbeitete der Oscar-Preisträger auch mit John Travolta (58, 'Saturday Night Fever') zusammen. Der Star hat dies sehr genossen: "Wenn man mit jemandem wie John Travolta zusammenarbeitet, macht das viel Spaß, denn man hat das Gefühl, dass man es zusammen durchstehen kann. Es gibt so etwas wie eine Verbrüderung. Es war eine tolle Erfahrung, mit John zu arbeiten … er ist eine Legende", schwärmte Benicio del Toro von seinem Kollegen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken