VG-Wort Pixel

Benedict Cumberbatch Kommt er noch heute unter die Haube?


Benedict Cumberbatch kann es nicht schnell genug gehen: Drei Monate nach der Verlobung soll der Frauenschwarm seiner Verlobten Sophie Hunter am Valentinstag das Ja-Wort geben wollen

Erst hört man jahrelang nichts über das Privatleben von "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch, 38, nun geht es plötzlich Schlag auf Schlag: Im November verlobte sich der britische Schauspieler mit seiner Lebensgefährtin Sophie Hunter, 36, Anfang des Jahres gaben die beiden dann bekannt, erstmals Nachwuchs zu erwarten.

Hochzeit am Valentinstag

Nun sieht es so aus, als würden sich die werdenden Eltern noch am heutigen Valentinstag das Ja-Wort geben. Das berichten mehrere englische Zeitungen, darunter auch die "Daily Mail". Demnach sollen die beiden auf einem Anwesen im Süden Großbritanniens auf der Isle of Wight im Beisein ihrer Familien und der engsten Freunde heiraten.

Beim "Palm Springs Film Festival" im Januar erst, erklärte der Schauspieler, die Hochzeit müsse warten, bis die sogenannte "Award Season" vorüber ist: "Eins nach dem anderen." Für seine Rolle in "The Imitation Game" ist der 38-Jährige für einen Oscar nominiert. Jetzt kann es ihm wohl doch nicht schnell genug gehen.

Erst der Oscar, dann die Flitterwochen?

Benedict und Sophie kennen sich dem Bericht zufolge bereits seit fünf Jahren. Doch erst Anfang 2014, fünf Monate vor ihrer Verlobung, soll es dann auch gefunkt haben. Spätestens am 22. Februar, bei der diesjährigen Oscarverleihung, wird man einen Blick auf das frisch verheiratete Paar werfen können, wer weiß, vielleicht wird das Liebesglück dann sogar mit einem Oscar perfekt gemacht.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken