Ben Tewaag: Obszöne Muttertagsgrüße

Ben Tewaag kann's nicht lassen. Vor einigen Wochen hatte er bereits via Facebook mit Mutter Uschi Glas abgerechnet. Zum Muttertag sendet er jetzt obszöne "Grüße"

Ben Tewaag beleidigt seine Mutter.

Ben Tewaag, 40, arbeitet sich weiter an seiner berühmten Mutter Uschi Glas ab. Vor einigen Wochen hatte er auf Facebook bereits einige Vorwürfe losgelassen, jüngst ihre Handynummer öffentlich gemacht - und jetzt zum Muttertag legt er nochmals nach. Allerdings weniger anklagend, jedoch in obszöner Art und Weise.

Ben Tewaag mit beleidigendem FB-Post.

Unter dem Post legt Tewaag weiter nach:

Ben Tewaag beleidigt seine Mutter Uschi Glas.

Auch seine Ex-Freundin wird beleidigt

In dem Ausgangspost ist von seiner Ex-Freundin die Rede. Auch der zweite Ehemann seiner Mutter wird in einem kruden Kontext erwähnt. Insgesamt sind die Ausführungen diffus, sexuell aufgeladen, obszön und beleidigend.

Nicht das erste Mal

Bereits vor einigen Wochen lederte Tewaag öffentlich über seine Mutter und ihre karitativen Projekte ab. Damals geriet er auch mit der Berliner Polizei aneinander, weil diese seine Hunde konfiszierten. Danach beruhigte sich die Szenerie etwas - bis zum diesjährigen Muttertag (8. Mai).

Ben Tewaag hat die Posts mittlerweile von seiner Facebook-Seite genommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche