Ben Becker: Spruch des Tages

Ben Becker will nicht überfahren werden

"Mir macht es keinen Spaß, mich im Fernsehen von einem schwarzen BMW überfahren zu lassen."

Derzeit ist Ben Becker (52, "Die Bibel: Eine gesprochene Symphonie") gefragt wie nie. Zum 500. Reformationstag läuft sein Ein-Mann-Theaterstück "Ich, Judas" als Film in den deutschen Kinos. Keine einfache Rolle, aber das liebt der Schauspieler. "Schwierige Auseinandersetzungen interessieren mich, ich will mich konfrontieren lassen", erklärte Becker der "Bild"-Zeitung. Pure Action und übertriebene Stunts seien dagegen nichts für den 52-Jährigen. Als "Tatort"-Kommissar wird man ihn deswegen wohl eher nicht erleben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche