VG-Wort Pixel

Ben Affleck Sohn Samuel und Prinz George sind Spielplatz-Freunde


Ben Affleck hat ganz besondere Erinnerungen an eine Spielplatzbegegnung seines Sohnes Samuel mit Prinz George

Das ist selbst für Hollywood-Nachwuchs aufregend: Wie Ben Affleck jetzt verriet, hatte sein Sohn Samuel, vier, vor einiger Zeit einen ganz besonderen Spielkameraden - Prinz George, drei, höchstpersönlich! Doch wer jetzt denkt, dass der berühmte Name des Papas Grund für das Treffen war, der täuscht. Tatsächlich kam es ganz zufällig dazu.

Ben Affleck war für Dreharbeiten in London

Wie "Us Weekly" berichtet, erzählte Affleck im Radiointerview mit "BBC One", dass er für Dreharbeiten in London war und mit seiner Familie die Stadt erkundete. Sie hätten sich alle möglichen Sehenswürdigkeiten angesehen, aber kein einziges Mitglied der königlichen Familie gesichtet. "Dann hat es angefangen zu regnen, und ich bin mit meinem Jüngsten zu einem Indoor-Spielplatz gegangen."

Sicherheitskräfte beschützten George und Charlotte

Dort habe er sich noch über die vielen Sicherheitskräfte gewundert, bis er feststellte, dass auch Prinz George und dessen kleine Schwester Prinzessin Charlotte da waren und schon längst mit seinem Sohn spielten. Ob auch die royalen Eltern, Herzogin Kate und Prinz William, vor Ort waren, erwähnte der Schauspieler nicht. Dafür ein anderes, interessantes Detail, das er seinem Sohn später wohl noch oft erzählen wird: "Ich kann ihm sagen, dass er vom König von England eine Erkältung bekommen hat!". Wenn das mal keine besondere Erinnerung ist!

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken