Ben Affleck: Guter Rat von Morgan Freeman

Schauspieler Morgan Freeman beruhigte seinen Kollegen Ben Affleck und meinte, dass dieser sich keine Gedanken um das Alter machen solle.

Ben Affleck (40) nahm sich einen Rat von Morgan Freeman (75) zu Herzen.

Der Schauspieler ('Good Will Hunting'), der gerade bei 'Argo' wieder Regie geführt hat, wurde im August 40, was ihm zunächst schwer zu schaffen machte, aber sein älterer Kollege ('Die Verurteilten') konnte ihn beruhigen: "Ich traf Morgan Freeman und sagte ihm 'Sch****, Morgan, ich werde 40'. Aber er sagte, dass ich doch jetzt erst in mein bestes Alter komme", berichtete Affleck gegenüber 'Total Film'. "Ich dachte erst, dass es wohl Mist ist, aber wenn Morgan so etwas sagt, dann ist es wahrscheinlich wahr."

Kirk Douglas (†)

Jamie Lee Curtis, Danny DeVito und Co. verabschieden sich von ihm

Kirt Douglas und Catherine Zeta-Jones
Catherine Zeta-Jones hat der Tod ihres Schwiegervaters, Kirk Douglas, besonders schwer getroffen.
©Gala

Der Star und seine Frau Jennifer Garner (40, 'Alias') genießen beide lange und erfolgreiche Hollywood-Karrieren. Der Amerikaner ist begeistert, was für Menschen er in seinem Beruf kennenlernen durfte: "Ich habe wirklich ein paar wunderbare Freunde, ich weiß, dass ich Glück habe. Ich lernte George Clooney bei diesem Film [er produzierte 'Argo'] besser kennen und ich habe noch niemand anderen in Hollywood kennengelernt, der so clever wie George ist. Und Matt [Damon] ist nach L.A. zurückgezogen und wohnt nun am Ende meiner Straße. Ich sehe ihn jetzt ständig - wir bringen uns mit unseren Frauen gegenseitig die Kinder", freute sich Ben Affleck, dass sein bester Kumpel wieder zurück in der Stadt ist.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche