VG-Wort Pixel

Ben Affleck Großes Zugeständnis von Jennifer Garner

Ben Affleck
© Reuters
Die Scheidung von Ben Affleck und Jennifer Garner scheint sehr friedlich vonstatten zu gehen - jetzt machte die Schauspielerin ein großes Zugeständnis

So traurig es auch ist, dass sich Ben Affleck, 44, und Jennifer Garner, 45, getrennt und nach zehn gemeinsamen Jahren die Scheidung voneinander eingereicht haben - die Trennung der zwei Leinwandstars scheint mittlerweile aber reibungslos und harmonisch vonstatten zu gehen. 

Ben Affleck & Jennifer Garner: Harmonische Scheidung

Der Darsteller ist aus der gemeinsamen Villa ausgezogen und wohnt in der Nähe seiner Familie. Die Kids Violet, 11, Seraphina, 8, und Samuel, 5, sollen das Liebes-Aus von Mama und Papa nicht als dramatisch empfinden und traumatisiert von der Scheidung ihrer Eltern sein - im Gegenteil. Ben und Jen ist es Berichten zufolge wichtig, die Kleinen nicht aufzuschrecken. Auch soll ihnen nicht das Gefühl vermittelt werden, dass ihr Vater fort ist. "In den nächsten Wochen werden Violet, Seraphina und Samuel damit beginnen, regelmäßig Zeit in Bens Haus zu verbringen", plauderte eine Vertraute von Jennifer gegenüber "E!News" aus.

Jennifer Garner: Zugeständnis an Ben Affleck

Doch auch im alten Zuhause von Ben Affleck soll er noch seinen Bereich haben, den er auch nach der Trennung von Jen hatte. So wollen die fürsorglichen Eltern dafür Sorge tragen wollen, dass der Hollywoodstar ("Argo") immer Zeit mit seinen Kindern verbringen kann, wenn er es möchte - und dafür ohne Koffer anrücken muss. "Er und Jennifer haben sich darauf geeinigt, dass er in dem alten Haus seinen Bereich behalten wird, sodass er sich den Kindern widmen kann." Und auch wenn der Darsteller eine neue Frau an seiner Seite hat, möchte er angeblich, dass dieser Zustand für immer so bleiben wird.

"Er hat einen Haufen von seinem Zeug im Familien-Anwesen gelassen und hofft, dass sich das auch nicht ändert, wenn er jemand Neues datet." 

Ben Affleck: Sein neues Haus missfällt ihm, weil...

Und das soll er Berichten zufolge mit einer großen Leidenschaft tun. "Ben verbringt viel mehr Zeit im alten als in seinem neuen Heim, das findet er nämlich dort unglaublich langweilig und viel zu still." Doch wie findet Jennifer Garner es wohl, zwangsläufig so viel Zeit mit ihrem baldigen Ex-Mann verbringen zu müssen? "Ihre Freunde drängen sie dazu, ihm keinen Zentimeter im Haus zu überlassen, oder sie wird ihn niemals loswerden, doch ohne Zweifel genießt es ein Teil von ihr, ihn in der Nähe zu haben." Na, ob dieses Zusammenleben auch in Zukunft gut gehen wird? 

Video-Empfehlung zu dem Thema:

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken