VG-Wort Pixel

Ben Affleck "Er möchte arbeiten und seine Kinder sehen"

Ben Affleck mit seinen Kindern
Ben Affleck mit seinen Kindern
© Splashnews.com
Es bleibt ziemlich turbulent im Leben des Schauspielers Ben Affleck. Nach der Scheidung von Jennifer Garner soll er wieder in der Entzugsklinik sein

Hollywood-Star Ben Affleck, 46, geht wohl auf Nummer sicher. Er ist wieder zurück in die Entzugsklinik, um dem Alkohol ein für allemal abzusagen.

Ben Affleck wieder im Entzug

Ende August wurde Affleck von seiner Exfrau Jennifer Garner, 46, in eine Entzugsklinik gebracht, wo er wochenlang erfolgreich gegen seine Alkoholsucht kämpfte. Kurz nach der Therapie ließ sich das einstige Traumpaar scheiden. Der ganze Trubel scheint an dem 46-Jährigen aber nicht spurlos vorbeizugehen. Kein Wunder! Ben und Jen waren zehn Jahre lang verheiratet, bevor sie im Jahr 2015 ihre Trennung bekannt gaben. Zusammen haben sie drei Kinder - und für die wolle er sich jetzt erholen.

Er brauche weitere Behandlungen

Ein Insider verriet gegenüber dem "Mirror", dass Ben seinen Freunden anvertraute, dass er glaube, noch viele weitere Monate Behandlung zu benötigen, um wirklich trocken zu bleiben. "Eigentlich ist er ausgezogen und nun ambulanter Patient – aber er ist wieder zurückgegangen. Er wird die meisten Nächte in der Klinik bleiben", verriet die Quelle weiter.

"Er möchte arbeiten und seine Kinder sehen"

"Das ist nicht nur eine Krankheit, die man auf einen Schlag heilt", sagte ein Insider zum "Mirror". "Ben hat und wird immer hart arbeiten, um besser zu werden. Er möchte arbeiten, seine Kinder sehen und sich auf seine Genesung konzentrieren," plauderte der Insider aus.

lso Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken