Ben Affleck: Dunkles Familiengeheimnis

Auf einen Vorfahren, der Sklaven besaß, muss man nicht stolz sein. Beim Versuch, dies geheimzuhalten, ging Ben Affleck allerdings zu weit

In der US-Dokuserie "Finding Your Roots" lassen Promis ihre Familiengeschichte von Historikern und Genetikern erforschen. Natürlich kommen da gelegentlich auch unschöne Fakten über die Vorfahren ans Licht, denn seine Familie kann man sich nun mal nicht aussuchen. Die meisten Gäste haben auch keine Probleme mit den Forschungsergebnissen, Hollywood-Star Ben Affleck, 42, wollte jedoch offenbar, dass eine Tatsache unter Verschluss bleibt: Einer seiner Ahnen war ein Sklavenhalter.

"Er ist ein Superstar. Was sollen wir tun?"

Das geht aus einem geleakten E-Mail-Austausch vom Juli 2014 zwischen dem Moderator der Show, Professor Henry Louis Gates jr., und dem US-Chef von Sony, Michael Lynton, hervor. Gates bittet Lynton darin um seinen Rat: "Zum ersten Mal hat einer unserer Gäste darum gebeten, etwas über einen seiner Vorfahren auszulassen - die Tatsache, dass er Sklaven besaß." Das sei noch nie vorgekommen, allein in der aktuellen Staffel würden vier oder fünf Gäste von Sklavenhaltern abstammen. Doch: "Er ist ein Superstar. Was sollen wir tun?"

Wolke Hegenbarth

So süß ist Mini Wolke

Wolke Hegenbarth
Wolke Hegenbarth ist vor ein paar Tagen Mutter geworden. Ihren winzigen Wonneproppen zeigt sie ihren Fans auf ihrem Social-Media-Kanal.
©Gala

Jennifer Garner + Ben Affleck

Ihr Familienalbum

15. August 2019  Violet Affleck hat in dem letzten Jahr einen ganz schönen Wachstumsschub gemacht und überragt mittlerweile Mama Jennifer Garner knapp. In Santa Monica ist das Mutter-Tochter-Gespann Hand in Hand auf Shoppingtour und genießt die gemeinsame Zeit.    
16. Mai 2019  Ben Affleck und Jennifer Garner zeigen erneut, wie wunder Co-Parenting funktionieren kann: Mama Jennifer liest vor, während Töchterchen Seraphina Eis isst und mit Papa quatscht.
6. Mai 2019  Und wieder einmal beweist Jennifer Garner, wie herrlich bodenständig sie doch ist: Die Schauspielerin bringt ihre Kinder Samuel und Seraphina im Lässig-Look zu Fuß zur Schule.
5. Mai 2019  Jennifer Garner ist mit ihrem Sohn Samuel auf dem Weg zum Sonntagsgottesdienst. Doch der Kleine scheint keine all zu große Lust zu haben und klammert sich fest an seine Mutter.

77

Lynton sieht das zunächst pragmatisch. Er will wissen, ob schon viele Leute darüber Bescheid wüssten. Wenn man die Tatsache aus der Show nehmen könne, ohne dass es jemand mitbekäme, würde er dazu raten. Wenn der prominente Zensurwunsch allerdings öffentlich bekannt würde, sei das "schwierig". Gates zufolge gebe es bereits einige Mitwisser, auch der Sender PBS sei im Bilde: "Tatsächlich wäre das eine Verletzung der PBS-Regeln, auch für 'Batman'", erklärt der Forscher und lässt damit nebenbei die Katze aus dem Sack, um wen es geht.

Sklavenhalter-Ahn nicht in der Sendung

Gates und Lynton einigen sich darauf, die Integrität der Sendung nicht zu gefährden und Ben Affleck von seinem Anliegen abzubringen. In der Show vom Oktober 2014 tauchte der besagte Vorfahre dann allerdings doch nicht auf - vorgeblich, weil drei andere Ahnen für interessanter befunden wurden, wie es in einem Statement von Gates für die US-Presse heißt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche