VG-Wort Pixel

Ben Affleck + Ana de Armas Casey Affleck äußert sich zur Trennung

Ben Affleck und Ana de Armas
Ben Affleck und Ana de Armas
© Splashnews.com
Für Ben Affleck und Ana de Armas begann das neue Jahr direkt mit einer Trennung. Nach nur einem Jahr Beziehung sollen die beiden Schauspieler bereits wieder getrennte Wege gehen. Nun spricht Casey Affleck, Bruder des Hollywoodstars, über das überraschende Liebes-Aus.

Während sich bereits zahlreiche Insider aus dem Umfeld des Paares zur Trennung sowie den vermeintlichen Gründen dafür geäußert haben, hüllen sich Ben Affleck, 48, und Ana de Armas, 32, weiterhin in Schweigen. Einer, der scheinbar ebenfalls etwas dazu zu sagen hat, ist Casey Affleck, 45.

Sind Ben Affleck und Ana de Armas wirklich getrennt?

"Ich kann nicht wirklich sagen, ob sie sich tatsächlich endgültig getrennt haben oder was auch immer", erklärt er im Interview für "Entertainment Tonight". Es sei generell ein hartes und herausforderndes Jahr für Menschen in Beziehungen gewesen, ist er sich sicher. 

Lobeshymne auf Ana de Armas

Trennung hin oder her – über die Ex-Freundin seines Bruders hat er nur Gutes zu sagen, gerät regelrecht ins Schwärmen. "Ich finde, Ana ist einfach die süßeste, lustigste, schlauste und charmanteste Person. Ich denke, sie wird keine Probleme haben, jemand Neues kennenzulernen", so der 45-Jährige. Und damit nicht genug: Er ist sich sicher, dass sie auch beruflich großen Erfolg haben wird. "Es wird ein großartiges Jahr für sie. Ich mache mir keine Sorgen um sie." Fraglich, ob Ben Affleck sich freut, diese Lobeshymne auf seine Ex zu hören. 

Casey Affleck äußert sich zur Trennung seines Bruders Ben Affleck von Ana de Armas.
Casey Affleck äußert sich zur Trennung seines Bruders Ben Affleck von Ana de Armas.
© Getty Images

Casey Affleck ist unbesorgt

Immerhin scheint Casey Affleck auch um seinen Bruder nicht allzu besorgt zu sein. "Ich glaube, sie ist in jedem Fall ein guter Fang. Und ich werde für Ben da sein, um durchzukommen, aber ich denke, auch er wird keine Schwierigkeiten haben", erklärt er. Zu guter Letzt hat der Schauspieler noch einen passenden Rat für das Ex-Paar: "Mein Ratschlag an die beiden wäre, 'Ja, denkt gut darüber nach, denn Quarantäne bringt keinen Spaß, wenn man Single ist'." Ob sie wieder zusammenkommen werden, kann er zwar nicht sagen, er fände es jedoch "sehr schade, wenn es nicht klappt". 

Knapp ein Jahr waren Ben Affleck und Ana de Armas ein Paar, schienen in dieser Zeit unzertrennlich. Im Dezember soll die 32-Jährige sogar ihr Haus in Venice, Kalifornien, zum Verkauf freigegeben haben, um zu ihrem Liebsten zu ziehen. Um so überraschender kam Mitte Januar 2021 die Nachricht ihrer Trennung. Laut Bekannten aus ihrem Umfeld sollen sie sich an unterschiedlichen Lebenspunkten befinden. 

Verwendete Quellen:etonline.com, vanityfair.com

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken