VG-Wort Pixel

Ben Affleck + Jennifer Garner Seine Sucht macht alles kaputt


Ist Ben Afflecks Spiel- und Alkoholsucht schuld an den Eheproblemen mit Jennifer Garner?

Seit fast zehn Jahren sind Ben Affleck und Jennifer nun schon verheiratet. Doch das einstige Traumpaar Hollywoods, das drei süße Kinder hat, steht offenbar vor dem Ende seiner Liebe. Ben Affleck soll Hals über Kopf in ein Kloster geflüchtet sein, nachdem er einen Riesenstreit mit seiner Frau gehabt habe.

Midlife-Crisis

Berichten zufolge steckt der 42-Jährige derzeit in einer Midlife-Crisis. Der Schauspieler und Produzent befinde sich auf einem Selbstfindungstrip, wie ein Insider gerade erst "Radar Online" verriet. Zerstört der "Batman"-Star mit seiner Spiel- und Alkoholsucht seine Ehe?

Glücksspiel

Schon im vergangenen Jahr soll Jennifer Garner, 43, genug von den Eskapaden ihres Gatten gehabt haben. Zweimal war der Familienvater und Frauenschwarm beim Zocken aus Kasinos geschmissen worden - weil er beim Blackjack heimlich Karten gezählt haben soll. Von diversen weiteren Kasinos wurde er gesperrt.

Alkohol

Bereits Anfang der 2000er-Jahre hatte der "Gone Girl"-Darsteller mit einer Sucht zu kämpfen: Damals versuchte er, seine Alkoholprobleme in den Griff zu bekommen. Seine Alkoholsucht verlagerte sich offenbar anschließend auf das Glücksspiel.

Ben Affleck und Jennifer Garner heirateten 2005. Die Schauspieler haben drei gemeinsame Kinder: die beiden Töchter Violet und Seraphina sowie Söhnchen Samuel, der erst drei Jahre alt ist.

mzi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken