Bella Thorne mitten im Nacktfoto-Skandal: Schwere Vorwürfe gegen Whoopi Goldberg

Bella Thorne ist sauer auf Whoopi Goldberg, nachdem diese sie öffentlich dafür abkanzelte, Nacktfotos zu besitzen

Bella Thorne, 21, hat in den vergangenen Tage eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgemacht. Die Schauspielerin stellte Nacktfotos von sich ins Netz. Doch das nicht ohne Grund. Ein Hacker hatte sich offenbar Zugang zu ihren persönlichsten Bildern verschafft und ihr gedroht, diese zu veröffentlichen. Die 21-Jährige kam ihm mit ihrer Entscheidung allerdings zuvor.

Bella Thorne: Tränen wegen Whoopi Goldberg

Whoopi Goldberg, 63, hat für Bellas Situation kein Verständnis. In ihrer Talkshow "The View" kritisierte sie Bella dafür, überhaupt Nacktfotos von sich gemacht zu haben. "Egal, wie alt man ist, man macht keine solchen Fotos", hatte Whoopi gesagt. Bella nimmt sich diese Worte offenbar sehr zu Herzen. "Schäm dich, Whoopi. Schäm dich dafür, so etwas zu sagen. Jetzt denkt jedes junge Mädchen in einer ähnlichen Situation, dass sie ekelhaft ist weil sie solche Fotos gemacht hat", sagte Bella unter Tränen.

Ex-"GNTM"-Kandidatin Laura Bräutigam

Sie plant für die Zukunft

Laura Bräutigam
Laura Bräutigam wollte einmal "Germany's Next Topmodel" werden, jetzt kämpft sie um ihr Leben.
©Gala

Sie fühlt sich schlecht

"Seit ich dieses Interview von dir gesehen habe, fühle ich mich schlecht", so Bella weiter. "Ich hoffe, du bist zufrieden". Sie müsse an all die Menschen denken, die Opfer von Hackern würden und dann Selbstmord begingen, so Bella. Ihren geplanten Auftritt in "The View" hat sie nach dem Debakel mit Whoopi Goldberg abgesagt. Sie wolle sich nicht von einer Gruppe älterer Frauen für ihren Körper und ihre Sexualität abkanzeln lassen, sagte sie.

Stars in Angst und Schrecken

Opfer von privaten Sextape- und Nacktfoto-Skandalen

Selena Gomez tauchte ebenfalls auf der Liste der gehackten Promis auf. Auch von ihr wurden Nacktfotos gestohlen. Als Beweis, dass die Sängerin auf den Fotos zu sehen ist, sollen ihre Leberflecke am Hals gedient haben. 
Wer die pikanten Bilder von Sängerin Rihanna damals veröffentlicht hat, bleibt ein Rätsel, doch für viele kommt da nur einer infrage. Ihr Ex-Freund Chris Brown soll der Übeltäter sein, denn für ihn soll sie die Fotos einst auch geschossen haben.
Auch die Schauspielerin Scarlett Johansson weiß wie es sich anfühlt, wenn die privatesten Dinge ins Internet gelangen. Ein Hacker stellte im Jahr 2011 Nacktfotos von ihr ins Netz. Doch sie gewann gegen den Angreifer: Der Mann wurde im Dezember 2012 in Los Angeles zu zehn Jahren Haft verurteilt.
Die kanadisch-französische Sängerin Avril Lavigne musste sich auch schon über einen Hacker-Angriff und die Veröffentlichung von Nacktbildern ärgern. Der Hacker konnte sich angeblich über ihre iCloud Zutritt zu den privaten Aufnahmen verschaffen. Diese stellte er dann ins Internet und machte sie so der Öffentlichkeit zugänglich.

17

Verwendete Quellen: Daily Mail, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche