VG-Wort Pixel

Bella Thorne Promis reagieren auf ihren Nacktbild-Skandal


Bella Thorne schockt ihre Fans mit pikanten Bildern. Warum sie aber ihre eigenen Nacktfotos ins Netz stellt, hat einen ernsten Hintergrund. Zahlreiche prominente Kolleginnen stehen hinter ihr

Hollywood-Star Bella Thorne, 21, zeigt sich in den sozialen Netzwerken gerne einmal etwas freizügiger. Dass sie nun aber Bilder von ihrem nackten Oberkörper bei Twitter teilt, hat einen besonderen Hintergrund. Sie wird erpresst. Ein Hacker hatte sich offenbar Zugang zu ihren persönlichsten Bildern verschafft und ihr gedroht, diese zu veröffentlichen. Die 21-Jährige ist ihm mit ihrer Entscheidung nun allerdings zuvorgekommen.

Bella Thorne: "Du darfst mir nicht noch etwas nehmen"

"Ich fühle mich, als hätte mir jemand etwas weggenommen, das nur für die Augen einer bestimmten Person gedacht war", schreibt die Schauspielerin auf ihrer Twitter-Seite. Sie gehe damit nun ganz bewusst an die Öffentlichkeit, da sie sich nicht länger von dem Hacker beeinflussen lassen wolle. Ihre Worte lauten: 

"Es ist jetzt meine Entscheidung. Du darfst mir nicht noch etwas nehmen." 

Nach der Veröffentlichung der Nacktbilder sei sich Thorne sicher, nun wieder besser schlafen zu können. Schließlich habe sie dadurch nicht nur ihre Macht zurückgewonnen - auch das FBI wisse schon längst über den Hacker-Angriff Bescheid.

Nach dem Hacker-Angriff: Kolleginnen machen ihr Mut 

Jetzt reagieren ihre Kollegen aus Hollywood auf Bella Thornes mutigen Schritt und loben die 21-Jährige für ihre Reaktion. So schreibt ihr zum Beispiel Lucy Hall: "Für viele Frauen und Mädchen veränderst du damit etwas." Und auch Lottie Moss, die kleine Schwester von Kate Moss, zeigt sich solidarisch: "Lass dich nicht unter kriegen."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Hacker erpressen immer wieder mit Nacktfotos

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Promi-Dame Opfer eines Hackers wurde. 2014 wurden zahlreiche weibliche Stars mit Nacktaufnahmen von sich erpresst. Zu den Frauen gehörten damals unter anderem Rihanna, Vanessa Hudgens, Hope Sole. 

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken