VG-Wort Pixel

Behati Prinsloo So geht sie mit Adam Levines Affären-Skandal um

Behati Prinsloo und Adam Levine
Behati Prinsloo und Adam Levine
© Daniele Venturelli/WireImage / Getty Images
Adam Levine sorgte jüngst unfreiwillig für Negativschlagzeilen, nachdem er mit gleich mehreren Frauen via Instagram-Nachrichten fremd flirtete. Vor allem für seine schwangere Ehefrau, Model Behati Prinsloo, ist das ein Stich ins Herz. Dennoch scheint sie zu ihm zu halten.

Mitte September bestätigte Behati Prinsloo, 34, via Instagram freudige Neuigkeiten: Mit einem Foto, auf dem sie mit eindeutigem Babybauch zu sehen ist, verkündete sie ihre Schwangerschaft. Für sie und Ehemann Adam Levine, 43, ist es das dritte gemeinsame Kind. Nur wenige Tage später jedoch sollte die Vorfreude des Paares getrübt werden. Gleich mehrere Frauen machten ihre persönlichen Chats mit dem "Maroon 5"-Frontmann öffentlich – und die waren äußerst pikant. Sogar eine Affäre soll er mit einer von ihnen gehabt haben.

Eine "schreckliche Zeit" für Behati Prinsloo

Der Sänger selbst versuchte sich kurz darauf mit einem Statement via Instagram für sein Verhalten zu rechtfertigen. Er habe "keine Affäre" gehabt, aber in "einer bedauerlichen Phase" seines Lebens "eine Grenze überschritten". Wie es derweil in seiner Ehefrau aussehen mag – kaum vorstellbar. Dennoch zeigte sie sich nur wenig später wieder an seiner Seite, unterstützte den Musiker am 1. Oktober 2022 sogar bei einem Auftritt mit seiner Band im Rahmen eines Events in Las Vegas. Ob das Paar seine Probleme beseitigen und sich wieder zusammenraufen konnte?

"Es ist eine schreckliche Zeit für sie, vor allem für Behati", weiß ein Insider nun gegenüber "Us Weekly" zu berichten. Zu allem Übel sei Levine während dieser turbulenten Zeit auch noch "extrem mit seinem neuen Las-Vegas-Auftritt beschäftigt" gewesen. "Sie tun einfach ihr Bestes, um freundlich und geduldig miteinander zu sein, während sie die Dinge durchstehen."

Adam Levine will Probleme proaktiv angehen

Adam Levine hatte in seinem Statement nach Lautwerden seiner außerehelichen Fehltritte bereits erklärt, dass er "es angesprochen und proaktive Schritte unternommen" habe, um "dies mit meiner Familie zu bereinigen". Seine Frau und seine Familie seien "alles, was mir auf dieser Welt wichtig ist". 

Es war ein Instagram- und OnlyFans-Model, das zuerst schwere Vorwürfe gegen den 43-Jährigen erhoben hatte. Sie habe eine Affäre mit ihm gehabt und sich nur öffentlich dazu geäußert, da Bekannte angeblich versucht hatten, Screenshots ihres Nachrichtenverlaufs mit Levine an die Presse zu verkaufen. Der Sänger habe sie angeblich sogar um Erlaubnis gebeten, sein ungeborenes Kind nach ihr zu benennen. Daraufhin meldeten sich noch weitere drei Frauen zu Wort, die ebenfalls anzügliche Nachrichten von dem verheirateten Sänger erhalten hatten. 

Adam Levine und Behati Prinsloo sind seit 2014 verheiratet und bereits Eltern der zwei Mädchen Dusty Rose, 5, und Gio Grace, 4. Nun ist Baby Nummer 3 unterwegs. 

Verwendete Quelle: hollywoodlife.com

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken