VG-Wort Pixel

Beatrice Egli Trennung von Freund Reto


Liebes-Aus nach fünf Jahren: Laut einem Schweizer Magazin haben sich die amtierende "DSDS"-Gewinnerin Beatrice Egli und ihr Freund Reto getrennt

Schlagersternchen Beatrice Egli ist wieder zu haben. Wie die Schweizer Website "suedostschweiz.ch" unter Berufung auf das Magazin "Glückspost" berichtet, haben sich die Gewinnerin der vergangenen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" und ihr Freund Reto Steiner, 37, getrennt.

"Ja, es stimmt, wir haben uns getrennt," wird die Sängerin zitiert. Mehr habe sie allerdings nicht zu sagen. Dafür hat sich offenbar eine Freundin der Schweizerin an das Blatt gewandt und erklärt, die Trennung sei mit den sehr unterschiedlichen Lebensstilen des Ex-Paares zu begründen.

Steiner, der sich bislang noch nie öffentlich gezeigt hat, sei demnach nicht damit zurecht gekommen, dass seine Freundin durch ihre Teilnahme an der Casting-Show zur öffentlichen Person wurde. Selbst während Steiners Besuchen im Sommer 2013 in Köln, als die Live-Shows von "DSDS" noch liefen, habe er unter falschem Namen in den Hotels eingecheckt, um nicht mit Egli in Verbindung gebracht zu werden, wie die Mutter der Schlagersängerin damals im Gespräch mit "schweizamsonntag.ch" verraten hatte.

Noch im Juli 2013 hatte die "DSDS"-Gewinnerin im Interview mit der der Zeitschrift "Prima Woche" erklärt, dass heiraten für sie "kein Thema" sei. Kinder hingegen wolle sie unbedingt haben. "Und dann bitte mehr als zwei Kinder," war ihr damaliger Wunsch. Das muss nun vorerst hintangestellt werden.

Doch statt im Liebeskummer zu versinken, schaut die 25-Jährige nach Aussagen ihrer Freundin positiv in die Zukunft. "Sie war ja noch keine 20, als sie Reto kennen und lieben gelernt hat. Jetzt kann sie, ohne jemanden zu fragen, tun und lassen, was sie will, muss bei ihren Entscheidungen keine Rücksicht mehr nehmen." Die Hoffnung auf ein Liebes-Comeback sei darüber hinaus ausgeschlossen: "Ein Zurück wird es nicht geben."

avo


Mehr zum Thema


Gala entdecken