Das hätte Beatrice Egli lieber nicht gesagt: Jetzt wird sie angefeindet

Dass man sich mit eingefleischten Fans von Helene Fischer und Florian Silbereisen besser nicht anlegen sollte, das mussten schon so einige Künstler feststellen. Nun machte Beatrice Egli die Erfahrung 

In der jüngsten Ausgabe der Samstagabendshow "Heimlich! Die große Schlager-Überraschung" konnte sich Beatrice Egli, 29, einen kleinen Seitenhieb gegen Florian Silbereisen, 36, und dessen Freundin Helene Fischer, 33, nicht verkneifen. Auf der Bühne überraschte sie mit einem zynischen Konter auf Silbereisens Frage nach ihrem Liebesleben. 

Beatrice Egli überrascht mit Kommentar

Während es in Eglis Privatleben eher ruhig zugeht und nur wenige Informationen an die Öffentlichkeit gelangen, so zeigen Fischer und Silbereisen auf der Bühne schon, dass sie ein Paar sind. Auf die Frage, wie es denn um ihr Privatleben bestellt sei, konterte die 29-Jährige: "Es gibt ja welche, die pflegen eine öffentliche Beziehung - ich kenne da jemanden ... Und dann gibt es da welche wie mich, ich bin eher so - alles gerne privat." Was wahrscheinlich ein flapsiger Spruch sein sollte, kam bei den Fans des Schlager-Paares so gar nicht gut an.

Helene Fischers und Florian Silbereisens Fans schlagen Alarm

Diese stellten sich nämlich klar hinter Helene und ihren Flori. Auf Facebook musste sich Egli daher wütende User-Kritiken anhören. Mit Kommentaren wie "Liebe Beatrice - nein Florian und Helene führen keine öffentliche Beziehung. [...] Was du dir da erlaubt hast gestern war unter aller Sau und ich hoffe, dass du dich noch bei beiden entschuldigt hast.", "Es ist ein No go wie sie sich verhalten hat" oder "Auch waren wir sehr verwundert, da du normal so herzlich bist, dass du so komisch zu Florian warst, die Aussage fand ich nicht ok." machten die Zuschauer ihrem Unmut über Eglis Worte Luft. Weder die 29-Jährige noch das besagte Paar äußerten sich bislang zu den Reaktionen im Internet. Scheint, als sei zwischen den Schlagersängern alles in bester Ordnung. 

Vanessa Mai, Michelle, Helene Fischer + Co.

Der Style der Schlagerköniginnen

Helene Fischer ist zurück - zumindest kurz: Am Samstagabend (26. Oktober) rockt sie vor 1.500 Gästen auf einer Firmenfeier in Burladingen. Der knallrote Jumpsuit mit ausgestelltem Bein und asymmetrischen Dekolleté ist im Vergleich zu Helenes sonstigen Bühnenlooks eher angezogen. Ob mit Crop-Top oder langer Hose - So oder so liefert Helene auch an diesem Abend eine großartige Show ab. 
Seemannsmütze, Ringelshirt und ein Rock mit aufgedruckten Hummern: Schlagerkönigin Beatrice Egli hat sich für ihren Auftritt auf einem Kreuzfahrtschiff optisch schon mal eingestimmt. Ihre tollen Kurven betont die Blondine geschickt durch den Crop-Schnitt des Oberteils und zaubert durch den Highwaist-Rock eine schmale Taille. 
Auch Schlager-Ikone Andrea Berg setzt auf einen asymmetrischen Schnitt ihres Oberteils an Dekolleté und Borde. Ganz in Weiß verzaubert sie das Publikum der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel" nicht nur optisch sondern auch mit ihrem Gesang.
In einem orangefarbenen Volant-Kleid mit asymmetrischen Ausschnitt strahlt Ella Endlich bei der ZDF Show "Willkommen bei Carmen Nebel" in der TUI Arena in Hannover. 

101

Auch Carolin Kebekus zog die Wut der Schlagerfans auf sich 

Dass man es sich aber mit den Fans des Power-Paares schnell verscherzen kann, diese Erfahrung musste auch Komikerin Carolin Kebekus, 37, machen. Für ihre Parodie des Schlagerhits "Atemlos" erhielt der Comedystar zahlreiche wütende Zuschriften. Im Nachhinein verriet die 37-Jährige, dass dieser Shitstorm für sie einer der schlimmsten gewesen sei

Schlagerstar Beatrice Egli

Florian Silbereisen erkannte ihr Talent vor dem Pop-Titan

Beatrice Egli
Für Beatrice Egli war früh klar, dass sie Schlagersängerin werden möchte. Und der Weg dorthin begann nicht ernst bei DSDD und Dieter Bohlen. Florian Silbereisen hatte die Schweizerin zuvor in seiner Sendung.
©Gala

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche