Beate Fischer: Sie ist unendlich traurig

Publikumsliebling Irene Fischer aus "Schwiegertochter gesucht" ist überraschend gestorben. Ihre Tochter Beate kann den Tod ihrer Mutter kaum verkraften

Beate Fischer

Ihr größter Herzenswunsch sollte nicht in Erfüllung gehen: Irene Fischer konnte ihre Tochter Beate bei "Schwiegertochter gesucht" nicht unter die Haube bringen, sie verstarb völlig unerwartet. Nun äußerte sich Beate zu diesem schweren Verlust.

Ihre Mutter ist tot: Beates erstes Statement

Es ist ein Schock für alle Fans der Kuppelshow. Am meisten jedoch trifft der Tod von Irene selbstverständlich ihre Familie. "In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist meine liebe Mutter unerwartet verstorben. Ich bin unendlich traurig und mir fehlen die Worte. Es ist ein großer Verlust für mich und meinen Vater", sagte Beate in einem Statement gegenüber "RTL".

Optische Zeitreise

Barbara Schöneberger zeigt sich extrem gealtert

Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger hat sich bei einem Fotoshooting auf eine optische Zeitreise begeben. Das Ergebnis sehen Sie im Video.

Unendliche Trauer

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117

Beate und Irene, die beiden gab es fast nur zusammen. Nichts konnte sie trennen. Die 64-Jährige stand ihrer Tochter viele Jahre lang zur Seite und versuchte, gemeinsam mit Vera Int-Veen, den Traummann der 34-Jährigen zu finden.

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche