VG-Wort Pixel

Beate Fischer Emotionale Beerdigung von Mama Irene

Beate Fischer
Beate Fischer
© facebook.com/schwiegertochtergesucht
"Schwiegertochter gesucht"-Star Beate Fischer hat ihre Mutter Irene in Niederbayern bestattet

Jeder war eingeladen, der bei der Beerdigung von Irene Fischer von dem kultigen "Schwiegertochter gesucht"-Star Abschied nehmen wollte. Doch so groß die Anteilnahme der Zuschauer an dem plötzlichen Tod der 64-Jährigen auch war, bei der Bestattung bleib der befürchtete Ansturm der Fans aus.

Stille Beerdigung für Irene

Wie die "Passauer Neue Presse" berichtet, kamen zur Beerdigung von Beates Mutter vergangenen Dienstag in der Pfarrkirche Heiligste Dreifaltigkeit im niederbayerischen Grainet nur Familie, Angehörige und etwa 20 weitere Trauernde sowie Kamerateams und Fotografen. Beate und ihr Vater Gerd konnten ihre Mutter und Ehefrau somit ganz im Stillen zu Grabe tragen.

Ein letzter Gruß von Tochter und Ehemann

Der Pfarrer verlas in einem Nachruf bei der Messe rührende Worte von beiden. Laut "Bild" soll Beate mit Tränen in den Augen in der ersten Reihe der Kirche gesessen habe. "Du bleibst für immer in unseren Herzen", so der letzte Gruß von Tochter und Ehemann auf einem Trauerkranz. Irene soll in einer Urne bestattet worden sein.

Irene Fischer, Mutter von Dauer-"Schwiegertochter gesucht"-Kandidatin Beate Fischer war vergangenen Mittwochüberraschend an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken